fbpx

EHS-Mädchen gewinnen Bronze bei den Deutschen Schulmeisterschaften, die Jungs erspielen Platz 9

Bad Blankenburg

Am Ende wurde bei der traditionellen Playersparty am Mittwochabend nur noch fröhlich gefeiert und getanzt! Beide EHS-Schulteams genossen als Vertreter Hessens (die Jungen waren als 2. der Landesmeisterschaft hinter der Main-Taunus-Schule als Nachrücker ins Starterfeld gekommen) auch in diesem Jahr sichtlich die Teilnahme an der Deutschen Schulmeisterschaft der Wettkampfklasse IV (Jg. 2010) von „Jugend trainiert für Olympia“ in der Landessportschule Bad Blankenburg.

Die Jungs der Elly-Heuss-Schule erwischten mit Leibzig und Hofheim (das spätere Finale) sowie Bremen (letzjähriger Finalist) eine „Hammergruppe“, überzeugten aber dennoch und beendeten nach hervorragenden Leistungen das Turnier auf dem 9. Platz. Mit zwei Niederlagen (gegen Leipzig und Schwerin) und vier Siegen (gegen Hofheim, Bremen, Hamburg und Berlin) konnten die Jungs ihr Leistungsvermögen unter Beweis stellen und erneut zeigen, dass sie zu den besten Schulteams in Deutschland gehören. Somit fällt die Bilanz von Coach Grajewski auch durchweg positiv aus:

„Letztendlich bin ich sehr zufrieden mit dem Turnierverlauf und unglaublich stolz. Ich hoffe, die Jungs nehmen die Erfahrungen und Erkenntnisse dieses Turniers mit in die anstehenden Turniere aber auch Trainingseinheiten. Insgesamt kann man sagen, dass wir mit fünf von sechs wirklich guten Spielen und einer klaren Leistungssteigerung vom 1. zum 2. Turniertag sehr zufrieden sein können!“

Die Mädchen kopierten hingegen das Drehbuch des letzten Jahres und gewannen alle drei Vorrundenspiele gegen Bayern, Sachsen-Anhalt und Hamburg souverän mit 2:0. Dabei war das 1. Spiel gegen Bayern schon das Endspiel um den Gruppensieg. Angeführt von einer überragenden Pauline Blumenfeld (18 Punkte!) gelang hier der perfekte Start in das Turnier und das Team war als Gruppensieger direkt für das Viertelfinale am Mittwochmorgen qualifiziert.

Am zweiten Turniertag fegten die Wiesbadenerinnen erst im Viertelfinale Leipzig mit 2:0 vom Feld und mussten dann im Halbfinale erneut gegen Kaufbeuren aus Bayern antreten, das in der Wiederauflage des diesjährigen Finals der U14 DM Schwerin mit 2:1 im Viertelfinale geschlagen hatten. In einem hochklassigen Spiel hatte Kaufbeuren am Ende mit 2:1 die Nase vorn und bejubelte den Einzug ins Finale, während bei den EHS-Spielerinnen Tränen der Enttäuschung flossen.

Im Spiel um Platz 3 gegen Bremen zeigten Fabienne Guttandin und Co dann Charakter, knüpften an die bisherigen starken Leistungen an und siegten souverän mit 2:0. Damit war, wie im Vorjahr, der 3. Platz und die Bronzemedaille gesichert und die EHS-Mädchen bauten die starke Serie der EHS von drei Medaillen bei den letzten drei Deutschen Meisterschaften der WK IV mit 1x Silber und 2x Bronze weiter aus.

„Wir haben im gesamten Turnier nur einen einzigen schwachen Satz gespielt – leider im Tie-Break des Halbfinals gegen Kaufbeuren. Ansonsten haben wir in allen Spielen richtig guten Angriffsvolleyball gespielt und alle 6 Spielerinnen hatten Anteil an den Siegen. Nach der Enttäuschung durch die Halbfinalniederlage so zurückzukommen und das Spiel um Platz 3 klar zu gewinnen, das zeugt von großer Moral. Ich bin unheimlich stolz auf mein Team und sehr glücklich über die Bronzemedaille“, zieht Coach Corts nach dem Turnier zufrieden Bilanz.

Am Mittwochabend wurden dann alle teilnehmenden Schulmannschaften im Rahmen der Siegerehrung gefeiert und EHS-Mädchen nahmen stolz ihre Medaillen entgegen. Abgerundet wurde das erfolgreiche Auftreten der hessischen Teams durch die überragende Silbermedaille der Main-Taunus-Schule aus Hofheim sowie durch den tollen Zusammenhalt der drei hessischen Schulteams!

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH an die erfolgreichen Schulmannschaften der Elly-Heuss-Schule!

WK IV Mädchen: Pauline Blumenfeld, Charlotte Corts, Fabienne Guttandin, Malea Heisler, Milena Rendschmidt, Emilia Wiese und Coach Corts

WK IV Jungen: Maxi Hoffmann, Tim Koschewski, Mio Pietzonka, Santiago Riveiro-Vogt, Mats Schoevers, Leo Wiese und Coach Grajewski

VIELEN DANK an…

… alle Fans für den Support vor Ort und das Daumendrücken und die vielen
   Glückwünsche von zu Hause aus.

… den Förderverein der Elly-Heuss-Schule für die finanzielle Unterstützung, ohne die eine
   erfolgreiche Teilnahme nicht möglich gewesen wäre.

… an Coach Hurler und Coach Knuth sowie an alle Trainerinnen und Trainer von VCW,
   Eintracht und HVV, die an der bisherigen Ausbildung der Mädchen und Jungen
   mitgewirkt haben.

Spannende Spiele beim 2. Spieltag in der u13 Landesliga Süd

Der zweite Spieltag der u13 Landesliga Süd fand am 3. Dezember 2023 für die VCW-Teams 4, 5 und 6 in der Sporthalle am 2. Ring statt.

Die VCW Teams kämpften sich nach erfolgreicher Vorrunde in das Spiel um Platz 3 (VCW 6 gegen TV Bommersheim 1) und das Spiel um Platz 1 (VCW 4 gegen VCW 5). VCW 6 musste sich leider ersatzgeschwächt in 3 Sätzen 1:2 (21:25; 25:19; 11:15) geschlagen geben (gute Besserung an Ida!). VCW 4 siegte in 3 spannenden Sätzen gegen VCW 5 mit 2:1 (25:27; 25:22; 15:11).

Die Mädels haben super zusammengespielt und hatten viel Spaß dabei. Vielen Dank an die Coaches für die tolle Betreuung!

Tabelle des 2. Spieltags: Platz 1: VCW 4 mit Sophie, Mirja, Stella und Lana Platz 2: VCW 5 mit Smilla, Cataleya, Minja, Jona und Roya Platz 3: TV Bommersheim 1 Platz 4: VCW 6 mit Ida, Anni, Marla und Marissa Platz 5: TV Bommersheim 2

Der dritte Spieltag findet am 21. Januar 2024 statt.

Beide U16 Teams qualifizieren sich für die Hessenmeisterschaft

Am letzten Spieltag der U16 in Biedenkopf konnten sich beide Teams für die Hessenmeisterschaft qualifizieren.

Das U16-2 Team setzte sich im ersten Spiel gegen Königstein durch, konnte seine Gruppe somit als Gruppenzweiter abschließen und belegte in der Gesamtwertung an diesem Tag Platz 3.

Die Spielerinnen der U16-1 trafen im Finale mal wieder auf die Spielerinnen der SG Volleys Marburg-Biedenkopf und entschieden diese Begegnung diesmal für sich.

Wir freuen uns schon auf die Hessenmeisterschaft im Februar 2024!

U14-Landesliga: VCW-Teams sichern sich souverän die ersten beiden Plätze

Am 3. Spieltag der Landesliga Süd galt es sich in der Sporthalle am 2.Ring (Wiesbaden) die vorderen Plätze zu sichern, um an den Qualifikationsspielen für die Hessenmeisterschaften am 17.12.23 teilnehmen zu können.

Diese Aufgabe meisterten die beiden Teams des VCW souverän. So konnten sich sowohl das Team VCW3 als auch VCW4 gegen die TG Bad Soden, den TV Bommersheim und TuS Kriftel 2 durchsetzen. Allein im Spiel gegen den VCW3 musste sich das VCW4-Team geschlagen geben, wohingegen das VCW3-Team ungeschlagen blieb.

Mit diesem Erfolg können sich die Teams auf den 17.12.23 freuen und der Traum von der Teilnahme an der U14-Hessenmeisterschaft lebt weiter.

Tabelle nach dem 3. Spieltag:

  1. Platz: VCW3 (mit Johanna, Marina, Amelie, Tamara, Liv, Nele, Charlotte)
  2. Platz: VCW4 (mit Julie, Carla, Marla, Lea, Mariella, Rosalie, Sophie)
  3. Platz: TuS Kriftel 2
  4. Platz: TG Bad Soden
  5. Platz: TV Bommersheim

Platin & Gold Partner des VCW

VCW Geschäftsstelle

  • Kleine Schwalbacher Straße 7
    65183 Wiesbaden
  • Telefon: +49 (0) 611 - 360 51 49
  • Telefax: +49 (0) 611 - 360 51 53
  • Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

© VC Wiesbaden. Alle Rechte vorbehalten.