fbpx

Die neue D8 startet mit einem Sieg in ihre erste Saison

Die Hobby Mädchen bestehend aus einer Anfänger- und einer Fortgeschrittenen Gruppe, hat sich in dieser Saison in der Kreisklasse West Damen angemeldet. Aus einem Pool von 15 „Fortgeschrittenen“ hat sich die D8 gegründet und dies zeigt, dass aus Breitensport auch mehr werden kann.

Die Aufregung am Wochenende war mehr als groß, denn für dieses Team war alles neu. Das Schiedsgericht, das neue SAMS, das allererste Liga Spiel……..Umso schöner, das Sportwart Niels den Part des Schiedsrichters übernommen hat.

Die Nervosität war im ersten Satz gegen den TuS Niederjosbach auch riesig und man lag bereits mit 15:20 zurück. Aber das neue VCW-Team wurde immer ruhiger und stärker und holte sich diesen so wichtigen ersten Satz Ihrer Karriere. In Satz 2 und 3 zeigte die D8, dass dies eine tolle erste Saison werden kann. Gefährliche Aufschläge, Kampf, und auch die Angriffe wurden immer besser. Man konnte so diese beiden Sätze dann recht deutlich mit 25:10 und 25:12 gewinnen.

Das Team zeigt einen hervorragenden Mannschaftsgeist und dem zollte auch der Trainer des Gegners Respekt mit den Worten: „Wow, da hast du ein tolles Team mit riesen Potential, da hatten wir keine Chance“.

Jetzt gilt es dieses Potential weiter zu fördern, damit der VCW zwei strke Mannschaften in dieser Klasse präsentieren kann. Im Nächsten Spiel heißt es dann D7 gegen D8.

Haiko Kuckro

D7 startet erfolgreich in die neue Saison

Die Saison der VCW Damen 7 – Mannschaft hat begonnen. Gegen Die Mädels der TG Naurod 3 hat unsere Mannschaft einen ungefährdeten 3-Satz Sieg eingefahren. Die neu zusammengestellte Truppe aus Spielerinnen des Jahrgangs 2010-2011 zeigte sich technisch auf einem guten Niveau und konnte dadurch die Ballwechsel kontrollieren. Erfreulich war die hohe Aufschlagquote. Die Trainer sehen eine Mannschaft, die sowohl körperlich präsente Spielerinnen, als auch schnelle technisch starke Spielerinnen aufweist. Jetzt geht es darum eine homogene Gemeinschaft zu entwickeln, die auch unter Druck performen kann. Das Potential für eine tolle Saison konnte man bereits erkennen.

VCW-Hobby Mädchen Mannschaften boomen weiter

Es hat sich in der Mädchen Abteilung viel getan. Aus einer Gruppe mit vielen unterschiedlichen Spielstärken sind nun 2 feste Mannschaften gewachsen.

Die Anfängergruppe spielt nun immer am Dienstag von 16:30 Uhr bis 18:30 Uhr. Innerhalb kurzer Zeit war diese Gruppe voll. In diesen 2 Stunden trainieren nun zwischen 14 bis 18 Volleyball-gierige Mädels. Damit wir im Training den Mädchen ein besseres Feedback geben können, haben wir seit einem Monat mit Lena auch eine Co – Trainerin an Bord. Trotz intensiver Technik Parts geben die Mädchen wirklich alles, ziehen mit, haben Spaß, lachen viel und werden von Woche zu Woche besser. Aus dieser Gruppe sind bereits die ersten in die Gruppe der Fortgeschrittenen gewechselt.

Diese Gruppe trainiert immer Dienstag von 18:30 Uhr bis 20:30 Uhr und Donnerstag von 17:00 bis 19:00 Uhr. 4 Stunden Training zahlt sich aus, denn viele in dieser Gruppe haben vor einem Jahr mit Volleyball angefangen und sind nun richtige „kleine Profis“ geworden. Dies haben auch die Eltern mitbekommen und so haben wir für diese Gruppe einen Sponsor gefunden, der die Mannschaft mit neuen Trainingsanzügen ausgestattet hat. Beim Verteilen der Anzüge waren die Mädchen so stolz, einen Anzug vom VCW tragen zu dürfen. So bedanken wir uns an dieser Stelle beim Sponsor: Sylwester Puchacz Baudienstleitungen – Herzlichen Dank!!!!

Ein kleiner Wermutstropfen bleibt hängen, von den 8 ursprünglichen Mädchen aus der Mannschaft, die ich vor rund 1,5 Jahren übernommen habe, sind nun noch 3 Spielerinnen verblieben. Aber Abitur, Beruf, Umzug führen leider immer zu Veränderungen. Ich möchte mich hier nochmals für die tollen Monate mit Euch bedanken und wünsche Euch alles Gute auf Eurem weiteren Weg.

Besonders schön war die Saison mit der ersten Mannschaft des VCW. Die letzten 4 Spieltage, das Pokalfinale und beim Play Off Spiel, waren hier diese Mädchen als Ballrollerinnen unterwegs. Im Training wurde immer wieder von diesen tollen Bundesligaspielen geschwärmt. Dem sportlichen Vorbild so nah sein zu können, hat die Mädchen fasziniert.

So fühlen sich Mannschaften und das Trainerteam „sauwohl“ beim VCW und wir verabschieden uns nach jedem Training mit: Wer sind wir? Und alle rufen DER VCW Coach Haiko

Die Damen 4 auf der Siegeswelle

Im Spiel M 12.3. gegen Eintracht Wiesbaden hat sich der VCW schwer getan. Das Spiel war von vielen Hochs und Tiefs geprägt. Durch Konzetrationsschächen machte das Team Eigenfehler und gab den 2. Satz ab. Im dritten Satz begann unsere Mannschaft zurückzukommen und verlor diesen nur noch 23:25. Im vierten und fünften Satz konnten wir langsam wieder unser Niveau erreichen und letztendlich das Spiel 3:2 gewinnen. Das Spiel im Anschluss gegen Bad Soden fiel der Mannschaft leichter. Es gelang der 3:0 Sieg durch neue Kraft und Konzentration.

Am Mittwoch den 23.3. startete die Damen 4 voller Spannung in ihr Nachholspiel gegen Rüsselsheim, ihren bislang härtesten Gegner im Aufstiegskampf. Im ersten Satz brauchten wir noch etwas Zeit um reinzukommen, starteten aber ab Mitte des Satzes eine Aufholjagd. Der Satz ging zwar unglücklich mit 25:27 an Rüsselsheim, doch mit dieser Energie und Motivation spielte das Team die nächsten drei Sätze und konnte diese für sich entscheiden. Damit gewannen wir unser bislang wichtigstes Spiel gegen Rüsselsheim 3:1.

Am 2.4. trat unser Team gegen ÜSC Wald-Michelbach an. Bereits der erste Satz begann gut für den VCW. Die Mannschaft spielte auf hohem Niveau, zeigte ihr Leistungsvermögen und konnte den ersten Satz deutlich mit 25:13 für sich entscheiden. Auch im zweiten und dritten Satz ließ das Team nicht nach und konnte das Spiel souverän 3:0 gewinnen.

Mit diesem Sieg und der überraschenden Niederlage Bommersheims ist die Mannschaft der Damen 4 nun schon vorzeitig Meister in der Landesliga!

Platin & Gold Partner des VCW

VCW Geschäftsstelle

  • Kleine Schwalbacher Straße 7
    65183 Wiesbaden
  • Telefon: +49 (0) 611 - 360 51 49
  • Telefax: +49 (0) 611 - 360 51 53
  • Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

© VC Wiesbaden. Alle Rechte vorbehalten.