fbpx

Scharten auswetzen

Am Sonntag ist Planegg-Krailling zu Gast bei VC Wiesbaden II und es gilt, den Score auszugleichen.
 
Im Hinspiel unterlagen die Wiesbadenerinnen überraschend und deutlich den sehr engagiert aufspielenden Bayern. Inzwischen hat sich Planegg-Krailling von der letzten Tabellenposition auf einen Platz unter Wiesbaden herangearbeitet, indem in diesem Jahr Grimma, Waldgirmes und Ansbach besiegt werden konnten.
Trotz einer recht hohen Eigenfehlerquote der Bayerinnen überzeugen sie doch immer wieder durch einen hohen Kampfgeist und Wadenbeisserqualitäten. Gegner brauchen einen langen Atem, da Planegg stets über die lange Distanz geht und nichts so einfach verloren geben will.
 
Nun aber muss das Team von Planegg-Krailling im Rückspiel auswärts zeigen, ob sie unsere heimspielstarken Mädels bezwingen können. Raimund Jeuck plant hingegen, den Score mit einem Heimsieg auszugleichen. „Wir haben Planegg analysiert und uns entsprechend vorbereitet. Mit dem Ergebnis im Hinspiel können wir natürlich keineswegs zufrieden sein und wollen das korrigieren. Die letzten Erfolge und insbesondere der erste Auswärtssieg haben zusätzlich einen Motivationsschub gebracht, die Aussichten stehen also ganz gut.“
 
Die Rückrunde des ersten Jahrs in der 2. Bundesliga nähert sich bereits dem Ende und alle Neuaufsteiger wollen sich auf den letzten Spieltagen noch jeden Tabellenpunkt sichern, um einen Verbleib in der 2. Bundesliga gewährleisten zu können. Es steht also ein spannendes Kräftemessen unter zwei Aufsteigern an.
 

Platin & Gold Partner des VCW

VCW Geschäftsstelle

  • Kleine Schwalbacher Straße 7
    65183 Wiesbaden
  • Telefon: +49 (0) 611 - 360 51 49
  • Telefax: +49 (0) 611 - 360 51 53
  • Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

© VC Wiesbaden. Alle Rechte vorbehalten.