Damen 2 starten erfolgreich ins Jahr 2018

180114 vcw stuttgart teamfoto kleinDrei Spieltag sind im Jahr 2018 vergangen – Zeit sich mal wieder zu melden und einige Informationen weiterzugeben.

Schon am letzten Ferienwochenende ging für die Dritte Liga Mannschaft des VC Wiesbaden der Spielalltag im neuen Jahr wieder los. Zum Auftakt im Jahr 2018 ging es am Samstagabend, 13.01.2018, im Derby gegen die TSG Bretzenheim. Mit 3:0 (25:14, 25:19, 25:21) meldet sich das Team um Trainer Raimund Jeuck eindrucksvoll aus der Weihnachts- und Neujahrszeit zurück.

Direkt am Sonntag, 14.01.2018, folgte das aus dem November verschobene Spiel gegen den Bundesstützpunkt Stuttgart. Die jungen Mädchen der Nachwuchsschmiede konnten in der bisherigen Saison in der Dritten Liga noch nicht richtig Fuß fassen. Auch hier heißt der Sieger am Ende VC Wiesbaden. Mit 3:1 (25:13, 25:15, 24:26, 25:17) – nach einer Experimentierphase des Trainers im Dritten Satz geht dieser an das kämpferische junge Team aus Stuttgart – setzten sich die Wiesbadener Damen letztendlich deutlich durch und eroberten mit diesem Sieg die Tabellenspitze.

Diesen 1. Tabellenplatz galt es am Samstag, 20.01.2018 beim Auswärtsspiel in Karlsruhe-Beiertheim zu verteidigen. Der Aufsteiger aus dem Süden musste sich in der Hinrunde erst einmal an das Niveau der Dritten Liga heranspielen und dabei im Hinspiel Federn lassen. Mit 3:1 konnten sich die VCW Girls im ersten Teil der Saison durchsetzen.
Sich langsam an die Dritte Liga gewöhnend steht der SV KA-Beiertheim mittlerweile auf einem guten Mittelfeldplatz und wollte diesen natürlich verteidigen, bzw. sich weiter an die Spitze heranspielen. Der VC Wiesbaden sah sich von Beginn des Spiels an mit druckvollen Aufschlägen, variablem Angriffsspiel über alle Positionen und viel Kampfgeist konfrontiert und musste sich der Stärke des Gegners in den ersten beiden Sätzen geschlagen geben. Eine Umstellung im Team – Vivien Bähr übernimmt die Mitte und von der Ersatzbank Samantha Habrich Viviens Annahme Position. Das stabilisierte nicht nur die Annahme sondern erweiterte die Angriffsmöglichkeiten der Mannschaft. Zusätzlich gelang es dem Wiesbadener Team mehr und mehr mit dem Aufschlag den Gegner unter Druck zu setzen. Dem Gastgeber schienen die Kräfte zu schwinden. Am Ende gelang es den VCW Spielerinnen sich die Sätze 3, 4 und 5 und damit das Spiel mit 3:2 (21:25, 18:25, 25:17, 25:14, 15:8) zu sichern.

Die für den 3:2 Sieg erspielten 2 Punkte reichen durch den Sieg des SV Sinsheim leider nicht zur erneuten Tabellenführung. Jetzt gilt es am kommenden Samstag, 27.01.2018 im Spiel gegen den TV Villingen zumindest den 2. Tabellenplatz zu sichern, um den Anschluss an die Spitze nicht zu verlieren.

Das Spiel startet an diesem Samstag schon um 15:00 Uhr – diesmal als Vorspiel der Bundesligapartie VC Wiesbaden vs USC Münster in der Sporthalle am Platz der Deutschen Einheit.

Weitere News - Damen 2. Bundesliga süd

Platin & Gold Partner des VCW

VCW Geschäftsstelle

  • Kleine Schwalbacher Straße 7
    65183 Wiesbaden
  • Telefon: +49 (0) 611 - 360 51 49
  • Telefax: +49 (0) 611 - 360 51 53
  • Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

© 2018 by VC Wiesbaden. Alle Rechte vorbehalten.

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Seite für Sie benutzerfreundlicher zu machen. Wenn Sie mit der Navigation und Nutzung dieser Website fortfahren, stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu (weitere Infos hier).
VERSTANDEN