fbpx

VCW verlängert mit Selma Hetmann

Für zwei weitere Jahre: Mittelblockerin Selma Hetmann hat bei den Erstliga-Volleyballerinnen vom VC Wiesbaden einen neuen Vertrag unterschrieben. Die Nationalspielerin geht damit in ihr drittes und viertes VCW-Jahr.

„Ich bleibe Teil der VCW-Familie, weil es mir in Wiesbaden sehr gut gefällt und ich mich hier sportlich noch sehr gut weiterentwickeln kann“, gibt die 23-Jährige zu Protokoll. Dass die 1,88 Meter große Mittelblockerin in den zurückliegenden beiden Spielzeiten im VCW-Trikot bereits eine gute Entwicklung genommen hat, belegt ihre Berufung in die A-Nationalmannschaft in diesem Sommer. Mit den „Schmetterlingen“ nahm Hetmann in den vergangenen Wochen am Nationen-Turnier in Montreux sowie in der Volleyball Nations League teil. „Das war eine große Ehre für mich und hat auch sehr viel Spaß gemacht. Bei der Nationalmannschaft konnte ich wertvolle Erfahrungen sammeln.“ Jetzt freut sich Selma Hetmann auf die kommenden zwei Jahre bei den Hessinnen: „Es steckt sehr viel harte Arbeit dahinter. Aber ich werde hier vom Trainerteam sehr gut unterstützt und das Umfeld passt auch“, so die 23-Jährige.

17 Mal ging die Mittelblockerin in der abgelaufenen Spielzeit als Co-Kapitänin für die Hessinnen ans Netz und sprang darin insgesamt 734 Mal zu einem Block. VCW-Chef-Trainer Christian Sossenheimer wollte mit Hetmann unbedingt verlängern: „Selma ist als Volleyballerin und als Mensch sehr wichtig für unser Team. Sie hat immer ein offenes Ohr für ihre Mitspielerinnen und hat eine sehr gute Saison gespielt.“ Sie habe sich beispielsweise im Angriff gesteigert und einen super Aufschlag, ist Sossenheimer voll des Lobes. „In jedem Training ist Selma eine harte Arbeiterin, die sich immer weiter verbessern will. Und das gelingt ihr auch.“

Dass Hetmann in Wiesbaden bleibt, freut auch VCW-Geschäftsführer Christopher Fetting: „Selma ist eines der Gesichter des VC Wiesbaden, eine Identifikationsfigur für den Verein. Darüber hinaus ist sie eine junge deutsche Spielerin, die sich an die Nationalmannschaft herangespielt hat. Es war uns deshalb besonders wichtig, sie gleich für zwei weitere Jahre an den VCW zu binden. Wir wollen sie kontinuierlich weiterentwickeln.“

Nach Tanja Großer, Nathalie Lemmens und Nynke Oud ist Selma Hetmann die vierte Spielerin aus dem bisherigen VCW-Kader, die auch in der neuen Spielzeit für die Hessinnen aufschlagen wird. Als Neuzugänge stehen bislang Frauke Neuhaus, Julia Wenzel, Lauren Plum und Renate Bjerland fest.

Foto: Detlef Gottwald

Platin & Gold Partner des VCW

VCW Geschäftsstelle

  • Kleine Schwalbacher Straße 7
    65183 Wiesbaden
  • Telefon: +49 (0) 611 - 360 51 49
  • Telefax: +49 (0) 611 - 360 51 53
  • Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

© 2018 by VC Wiesbaden. Alle Rechte vorbehalten.