1. VC Wiesbaden

facebooktwitteryoutubegoogle pluscalovo

image4„Ich bin momentan in der wohl aufregendsten Stadt meines Lebens“, freut sich Antonia Becker über ihre Zeit in Rio de Janeiro. Aber nicht nur die Stadt, sondern auch die letzten Tage waren für unsere VCW-Spielerin spannend. Nach einem 12-Stunden-Flug landete die Gruppe des Deutschen Olympischen Jugendlagers (DOJL) bestehend aus 50 Jugendlichen und 10 Betreuern am Freitagmorgen in Rio de Janeiro. Die Gruppe wurde fälschlicherweise als Athleten gehalten, da alle in der einheitlichen Olympia-Ausrüstung gekleidet waren. Diese kleine Verwechslung sorgte direkt vor Ort für eine entspannte und lustige Atmosphäre. „Die Unterkunft ist toll, das Essen sehr lecker und ich habe sogar schon Affen gesehen“, berichtet Antonia Becker von ihren ersten Eindrücken aus der Olympiastadt.

Antonia Becker hatte bereits das Privileg in einer Gruppe von 12 Personen das Olympische Dorf besuchen zu dürfen. „Einfach gigantisch – und damit meine ich nicht nur die Größe des Olympischen Dorfes“, zeigt sich Antonia Becker begeistert. Weitere Highlights dieses Tages waren die Treffen mit der deutschen Handball-Nationalmannschaft, sowie der früheren Schwimmerin Britta Steffen und dem Turner Fabian Hambüchen. Zum Abschluss dieses schönen Tages war die Gruppe zu Gast im Deutschen Haus, wo man zu Abend aß, zu brasilianischer Musik tanzte und so den Tag ausklingen ließ.

Antonia Becker erlebte die Olympischen Spiele auch schon hautnah bei einem Wettkampf. Eines ihrer sechs Tickets war für den Judowettbewerb am Sonntag, welches ein tolles Erlebnis für die VCW-Spielerin war. Nachmittags war dann an der Copacabana Entspannung und Verarbeitung der tollen Eindrücke angesagt.
image1
Am Montag kam es dann zum nächsten klasse Ereignis. Über 100 deutsche und brasilianische Jugendliche trafen sich im Schatten des Corcovado, dem Parque da Tijuca auf dem Gelände der Deutschen Schule in Rio de Janeiro. Das Motto dieses Treffens war „Olympiastadt der Zukunft“. Ganz nach der aussagekräftigen Botschaft der Eröffnungsfeier wurden die Jugendlichen in Arbeitsgruppen eingeteilt und entwickelten Modelle für z.B. ein energieeffizienteres Wohnen. Wichtig war dabei, dass diese die vorhandene Natur nicht beeinträchtigen.

Viele weitere aufregende Tage und Events warten noch auf Antonia Becker und der VCW wünscht seiner Spielerin weiterhin viel Spaß und weiterhin viele schöne Eindrücke!

Platin & Gold Partner des VC Wiesbaden

Volleyballdirekt

vbl logo 80x88dvv logo 120x88hvv logo 80x88

Unsere Spielstätten

Sporthalle am Platz der Deutschen Einheit
Platz der Deutschen Einheit 5
65185 Wiesbaden

Routenplanung Google Maps

Sporthalle am 2. Ring
Konrad-Adenauer-Ring 45-55
65187 Wiesbaden

Routenplanung Google Maps