1. VC Wiesbaden

facebooktwitteryoutubegoogle pluscalovo

SWDM U13VCW II

Die Mädels wurden beim Turnier von Bundesligaspielerin Lia gecoacht. Die Vorrunde startete mit dem ersten Spiel und Satzgewinn gegen Hühnfeld. Am Ende ging es in den Tie-Break, mit dem besseren Ausgang für den Hessenvizemeister und späteren  Viertplatzierten aus Hühnfeld. Im 2. Spiel des Tages gegen den späteren Silbermedaillengewinner Hasborn holten die Mädels sogar 2 Matchbälle raus. Leider konnten die Mädels den Sack nicht zumachen und verloren auch das zweite Spiel sehr knapp.

Im letzten Gruppenspiel traf man auf LAF Sinzig. Die Kräfte der jungen VCW-Truppe waren geschwunden. Die Mädels waren nur mit einer Auswechselspielerin in das Turnier gegangen und konnten sich nicht schonen. Am Ende musste man sich leider mit dem letzten Platz in der Gruppe begnügen.

 

Der zweite Turniertag startete mit dem  Überkreuzspiel gegen den Gruppendritten einer anderen Gruppe. Gegen Wiesbach gewannen die Mädels knapp und spielten somit das Platzierungsspiel um Platz 5. Gegen Sinzig gab es leider eine erneute Niederlage und die U13 II wurden somit 6.

 

VCW I

Nervös starteten die Mädels am ersten Turniertag in das Spiel gegen Biedenkopf und konnten den ersten Satz nur knapp für sich entscheiden. Im 2. Satz kamen die Mädels von Coach Arne Kramer und Co-Trainer Lubos viel besser in das Spiel und siegten eindeutig. Im zweiten Gruppenspiel gegen den erwarteten starken Gegner aus Heiligenstein kam die Nervosität zurück und die Mädels machten viele Eigenfehler. Die Gegner hatten gegen die ängstlichen Wiesbadenerinnen einen einfaches Spiel und ließen ihnen keine Chance. Im dritten Spiel gab es zum Glück mit dem Sieg gegen Wiesbach eine Schadensbegrenzung und man beendetet die Gruppenphase als Zweiter. 

Am zweiten Tag im Halbfinale gegen Hasborn zeigten sich die gleichen Probleme wie am Tag zuvor. Hohe Nervosität und viele Eigenfehler führten erneut zu einer Niederlage.

Das Platzierungsspiel um Platz 3 konnte nicht stattfinden, da die Mädels aus Hühnfeld nur zu Dritt an den Start gegangen waren und sich eine Spielerin im Turnierverlauf verletzt hatte. Somit erreichten die Mädels kampflos eine Bronzemedaille.

Das Minimalziel Medaille hat die erste Mannschaft erreicht, allerdings bleibt ein kleiner bitterer Nachgeschmack, da die Mädels aufgrund der Nervosität in keinem Spiel ihre eigentlichen Leistungen abrufen konnten. Im Spiel um Platz 3 hatten sich die Mädels nochmal viel vorgenommen, um das Turnier doch noch mit einer guten Leistung beenden zu können. Dieses kam dann allerdings nicht zustande.

Insgesamt kann man bei allen Spielerinnen eine deutliche Weiterentwicklung erkennen und die positiven Ansätze, die man gerade im Angriffsaufbau beobachten konnte, lassen auf eine erfolgreiche U14 Saison im nächsten Jahr hoffen.

Platin & Gold Partner des VC Wiesbaden

Volleyballdirekt

vbl logo 80x88dvv logo 120x88hvv logo 80x88

Unsere Spielstätten

Sporthalle am Platz der Deutschen Einheit
Platz der Deutschen Einheit 5
65185 Wiesbaden

Routenplanung Google Maps

Sporthalle am 2. Ring
Konrad-Adenauer-Ring 45-55
65187 Wiesbaden

Routenplanung Google Maps