1. VC Wiesbaden

facebooktwitteryoutubegoogle pluscalovo

DeckblattGroßer Volleyballsport ist angesagt, wenn sich am nächsten Wochenende die besten weiblichen und männlichen Nachwuchsspielerinnen Deutschlands in Wiesbaden ein Stelldichein geben.

Der VC Wiesbaden richtet vom 25.-28.05.2017 in der Sporthalle am Platz der Deutschen Einheit und in der Halle am 2. Ring den Bundespokal 2017 der Altersklassen U18 weiblich und U19 männlich aus.

Am Donnerstag (Christi Himmelfahrt) reisen die Teams in Wiesbaden an, und von Freitag bis Sonntag werden die 14 männlichen und 13 weiblichen Teams dann den Bundespokal-Sieger zwischen den Jugend-Auswahlteams der Landesverbände ausspielen. Auch die Jugendnationalmannschaften der Altersklasse U17 (männlich) und U16 (weiblich) sind vertreten.

Mit dabei sind auch viele Talente des VC Wiesbaden. Im Nationalteam weiblich (U16) tritt Anastasia Cekulaev an, im U18-Team des Hessischen Volleyballverbandes spielen alleine zehn Spielerinnen aus der VCW-Jugend, und dieses Turnier soll der krönende Abschluss ihrer Jugend-Laufbahn sein.

Begeisternder und hochklassiger Volleyballsport ist bei freiem Eintritt angesagt. Talente, die bei Bundesligisten im Kader stehen, in der 2. oder 3. Liga Erfahrungen gesammelt haben oder bereits internationale Einsätze bei den Jugend- und Junioren-Nationalteams hatten, werden ebenfalls ihr Können unter Beweis stellen.

„Wir sind seit drei Monaten daran, das Ganze auf die Beine zu stellen, und seit zwei Wochen läuft die heiße Phase“, berichtet Beate Priemer, 2. VCW-Vorsitzende und Verantwortliche für den Bundespokal. „Viele Jugendspieler werden an dem Wochenende im Einsatz sein“, erklärt Priemer, „dazu unzählige fleißige Helferhände aus der Elternschaft und dem Umfeld des VC Wiesbaden.“ Ohne diesen ehrenamtlichen Einsatz wäre ein solches Mammutprojekt nicht auf die Beine zu stellen. „Ein außerordentlicher Dank gilt der Landeshauptstadt Wiesbaden, dem Sportamt und der Elly-Heuss-Schule“, betont die Organisatorin.

VCW-Vorsitzender Sascha Mertes ist stolz darauf, dass Innenminister Peter Beuth „als Schirmherr für diesen Sportevent gewonnen werden konnte“, und sein besonderer Dank geht an die vielen Unterstützer und Sponsoren, „ohne deren Einsatz die Ausrichtung eines Bundespokals in dieser Form nicht möglich wäre.“

Die offizielle Eröffnung mit dem Einmarsch aller teilnehmenden Mannschaften findet am Freitagmorgen um 8 Uhr in der Sporthalle am Platz der Deutschen Einheit statt. Dabei sind Ingmar Jung, Staatssekretär im Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst, VCW-Vorsitzender Sascha Mertes, Vertreter des HVV und der neue Sportdirektor des DVV, Christian Dünnes.

„Das ist immer ein ganz besonderer Moment, wenn die Teams mit über 300 jungen Sportlerinnen und Sportlern mit Schildern ihrer Ländernamen in die Halle einziehen“, so Beate Priemer. „Dann fliegen die Bälle an drei Tagen und es stehen 50 Spiele auf höchstem Niveau auf dem Programm.“ Zur großen Siegerehrung kommen alle Teams am Sonntag wieder in der Sporthalle am Platz der Deutschen Einheit zusammen.

Weitere Infos und den den kompletten Spielplan gibt es hier zum Download:

Bundespokal 2017 in Wiesbaden - Infos und Spielpläne (PDF)

DVJ Ergebnisse Bundespokal

Platin & Gold Partner des VC Wiesbaden

Volleyballdirekt

vbl logo 80x88dvv logo 120x88hvv logo 80x88

Unsere Spielstätten

Sporthalle am Platz der Deutschen Einheit
Platz der Deutschen Einheit 5
65185 Wiesbaden

Routenplanung Google Maps

Sporthalle am 2. Ring
Konrad-Adenauer-Ring 45-55
65187 Wiesbaden

Routenplanung Google Maps