1. VC Wiesbaden

facebooktwitteryoutubegoogle pluscalovo

1617 VCW U18 RM Team kleinDer Tross aus Wiesbaden startete am Sonntag, 05.03.2017 um 8:30 Uhr seine Anreise zur Südwestdeutschen Meisterschaft nach Speyer. Mit 12 Spielerinnen (Matylda, Chiara, Rieke, Kim, Anna, Celine, Valeria, Lilli, Lilli, Jana, Yasmin und Luisa) im Gepäck wollte Trainer Raimund Jeuck die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft Ende April in Biberach und vielleicht sogar den Südwestdeutschen Meistertitel gewinnen.
In den Gruppenspielen gegen den TSV Speyer und den TV Holz zeigte das U18 Team des VC Wiesbaden gleich seine Stärken. Mit viel Druck im Aufschlag, guter Arbeit im Block und immer wieder durch Zuspielerin Chiara Fach gut in Szene gesetze Schnellangreiferinnen sicherte sich der VCW mit zwei Siegen den Einzug ins Halbfinale. Dort wartet mit der TG Bad Soden der zweite hessiche Verteter. Schnell wird auch hier klar, dass der VC Wiesbaden nicht zu schlagen war. Mit 2:0 sicherten sich die Mädels aus Wiesbaden auch dieses Spiel und mit dem Einzug ins Endspiel der Südwestdeutschen Meisterschaft auch die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft. Das erste Ziel des Wochenendes war erreicht.


Im Endspiel treffen die Wiesbadener Mädels auf den Gastgeber aus Speyer. Gab es im ersten Gruppenspiel noch einen deutlichen 2:0 Sieg wollte sich die Heimmannschaft im Endspiel nicht so einfach geschlagen geben. Mit druckvollen Aufschlägen setzten die Mädels aus Speyer das Wiesbadener Team unter Druck, spielten sich in Führung und konnten diese auch bis zum Ende des 1. Satzes behaupten. Auch im 2. Satz ging das Team aus Rheinland-Pfalz in Führung. Die Mädels des VCW versuchten sich in das Spiel zu kämpfen. Nach der Quali zur Deutschen Meisterschaft soll doch jetzt auch der Titel her. Erst zum 17:17 gelang dem Team dank eine starken Aufschlagserie von Jana Schwarzer der Ausgleich. Endlich platzte der Knoten. Die Annahme war wieder stabiler. Damit konnte Zuspielerin Chiara Fach wieder wie in den vorangegangenen Begegnungen das Spiel aufziehen und das Team Punkt für Punkt zum Satzgewinn führen. Damit musste der Tiebreak die Entscheidung bringen. Der Kampfgeist des Gegner schien allerdings gebrochen. Schnell lag der VCW mit 4 Punkten in Führung, konnte immer wieder im Aufschlag und Block sowie über die Mitte Punkten und den Satz für sich entscheiden. Der Traum vom Titel im Südwesten ging in Erfüllung. Wie in den letzten Jahren konnte sich auch diesmal das U18 Team des VC Wiesbaden die Meisterschaft im Regionalbereich Südwest sichern.

Platzierung
1. VC Wiesbaden
2. TSV Speyer
3. TG Bad Soden
4. TV Lebach
5. TV Holz
6. VSC Guldental

Ergebnisse
Gruppe Spiel 1 vs TSV Speyer 2:0
Gruppe Spiel 2 vs TV Holz 2:0
Halbfinale Spiel 3 vs TG Bad Soden 2:0
Endspiel Spiel 4 vs TSV Speyer 2:1

Platin & Gold Partner des VC Wiesbaden

deutscher engagement preis

Volleyballdirekt

vbl logo 80x88dvv logo 120x88hvv logo 80x88

Unsere Spielstätten

Sporthalle am Platz der Deutschen Einheit
Platz der Deutschen Einheit 5
65185 Wiesbaden

Routenplanung Google Maps

Sporthalle am 2. Ring
Konrad-Adenauer-Ring 45-55
65187 Wiesbaden

Routenplanung Google Maps