1. VC Wiesbaden

facebooktwitteryoutubegoogle pluscalovo

U16IIIkleinU16III gewinnt QualiTurnier für Hessenpokal ohne Satzverlust Mit großer Spannung, was die junge Mannschaft wohl auf ihrem ersten Quali-Turnier für den Hessenpokal erwartet, fuhren die Mädchen der U16 III zum ÜSC Wald-Michelbach. Neben dem Gastgeber aus der Bezirkliga Süd traten mit dem TuS Kriftel, TSV Auerbach und Eintracht Frankfurt drei Mannschaften aus der Landesliga an. Schon im ersten Spiel gegen den TSV Auerbach war die Mannschaft U16 III des VC Wiesbaden von Anfang an deutlich überlegen. Zahlreiche Aufschlagfehler und große Probleme bei den BallAnnahmen brachten die Spielerinnen von der Bergstraße  schnell in Bedrängnis. Schon nach wenigen Spielminuten stand es 8:1 für den VCW. Zwar konnte der TSV Auerbach dank starker Angriffe noch etwas punkten und den hohen Rückstand etwas aufholen.

Doch mit dem starken Block von Isabel Morales hat der VCW die Führung nicht mehr aus der Hand gegeben. Der VCW gewann schließlich den ersten Satz mit 25:18 Punkten. Im zweiten Satz hatte der  TSV Auerbach einen besseren Start hingelegt.

U16III mit Trainer klein

Die Aufschläge und Angriffe der Bergsträßerinnen wurden deutlich stärker. Nach 4:4 Gleichstand machte der VCW mit starken Aufschlagserien von Magdalena Toloczko und Emily Büchling Druck gegen Auerbach und setze sich mit 11:4 durch. Auerbach versuchte sich erneut mit guten Angriffen an den VCW heranzutasten. Damit das nicht gelingt, nahm Steffen Wagner bei 12:8 für den VCW eine Teamauszeit und hat so die kurz verloren gegangene Konzentration in seine Mannschaft zurückgebracht.  Schnell war mit 10 Punkten Vorsprung das 19:9  erreicht. Mit einer gelungenen Offensivaktion beendete die kurz zuvor eingewechselte Lena Kuhlmann den 2. Satz  mit 25:19. Der VCW hat das erste Qualifikationsspiel mit 25:18 und 25:19 deutlich für sich entschieden. Das 2. Spiel gegen den TuS Kriftel begann zunächst relativ ausgeglichen. Dank mehrerer Asse von Valentina Uyumaz lagen die Spielerinnen des VCW  auch in diesem Spiel mit 12:5 schnell vorne. Mit raffinierten Lobs  durch Alina Dzaferovic konnte der VCW am Netz weiter punkten.  Dank hoher Aufmerksamkeit und Laufbereitschaft  haben die Wiesbadenerinnen schwierige Bälle gerettet und sich gegen den immer stärker werdenden TuS Kriftel klar durchgesetzt. Im 2. Satz konnten sich die Spielerinnen des VCW  spielerisch nochmal steigern. Greta Mayer platzierte ihre Diagonal-Angriffe zielsicher, so dass auch der 2.Satz mit 25:19 und das Spiel   gegen den TuS Kriftel  klar gewonnen wurde. Auch die nächsten beiden Spiele gegen den ÜSC Wald-Michelbach und die Eintracht Frankfurt beherrschten die Spielerinnen von VCW von Anfang an.  Auch die junge VCW-Spielerin Dana Niemann  hat sich nach ihrer Einwechslung mit starken Annahmen hervorragend ins Spiel integriert. Fazit: dank der geschlossenen Mannschaftsleistung hat die U16 III das Turnier von Anfang an dominiert. Wie in den Spielen zuvor sind alle Mädchen zum Spieleinsatz gekommen. Auch Trainer Steffen Wagner war über die Leistung seiner Mannschaft begeistert!  Unsere U16 III hat bei diesem Quali-Turnier nicht nur alle Spiele souverän gewonnen - dank der überragenden Mannschaftsleistung wurde keine einziger Satz an die Gegner abgegeben. Die  VCW-Mannschaft U16 III hat nach dieser starken Saison sicherlich die Teilnahme beim Hessenpokal am 18.3.2017 mehr als verdient!

 

Platin & Gold Partner des VC Wiesbaden

Volleyballdirekt

vbl logo 80x88dvv logo 120x88hvv logo 80x88

Unsere Spielstätten

Sporthalle am Platz der Deutschen Einheit
Platz der Deutschen Einheit 5
65185 Wiesbaden

Routenplanung Google Maps

Sporthalle am 2. Ring
Konrad-Adenauer-Ring 45-55
65187 Wiesbaden

Routenplanung Google Maps