1. VC Wiesbaden

facebooktwitteryoutubegoogle pluscalovo

20160203 U16 HM 1Der VCW als Ausrichter hatte ein großes Problem: keine unserer Hallen in Wiesbaden war frei. Hilfe kam von unserem „Freund und Helfer“, die Meisterschaften konnten in der hessischen Polizeiakademie ausgetragen werden. Hier nochmal ein großes Dankeschön an die Hessische Polizei.

Auch am Spieltag ein Problem: Blitz Eis in ganz Hessen. Organisatoren, Trainer und helfende Elternhände der VC Wiesbaden sind schon am Vorbereiteten und Bangen. Aber ... tatsächlich schaffen mit nur 5 Minütigen Verspätung alle 6 Mannschaften gesund den Weg nach Wiesbaden, es kann losgehen.

Und noch ein sportliches Problem: Vor den Hessenmeisterschaften wusste man im Wiesbadener Lager nicht so richtig, wo man stand. An den ersten beiden Oberligaspieltagen landete man jeweils nur auf Platz 3. Den letzten Oberligaspieltag hatte man aber gewonnen. Das Team von VCW-Trainer Oliver Bernzen musste also von Anfang Höchstleistung zeigen.

Das erste Spiel fand gegen die Nachbarn der JSG Bleidenstadt/Bad Schwalbach statt. Im ersten Satz wogte das Spiel hin und her. Doch am Ende setzten sich die VCW-Girls knapp durch und konnten sich dann auch den 2.Satz sichern.

Im zweiten Gruppen-Spiel siegte dann überraschend Bleidenstadt gegen die an zwei gesetzte Mannschaft aus Frankenberg. So reichte dem VCW im abschließenden Gruppen-Spiel gegen Frankenberg ein Satzgewinn zum Gruppensieg. Aber der Start in das Spiel ging völlig in die Hose. Nach wenigen bvMinuten stand es 5:15 aus Wiesbadener Sicht. Doch da erwachte der Kampfgeist der VCW-Mädels. Durch starke Aufschläge von Natalie Konrath und einer sehr guten Leistung von Antonia Banemann drehte man diese fast aussichtslosen Rückstand und gewann den Satz mit 25:22!. Der zweite Satz war wieder äußerst wechselhaft, aber auch mit ein wenig Glück gewannen die Mädels aus der Landeshauptstadt mit 26:24 auch diesen Satz.

Im Halbfinale traf man dann auf den SC Königstein. Diesen Gegner hatte man komplett im Griff und beherrschte ihndeutlich. Somit war die Qualifikation für die südwestdeutschen Meisterschaften am 05.03.2016 in Koblenz geschafft

20160203 U16 HM 2

Finale: Großfeld vor großem Publikum

Vor knapp 100 Eltern aller 6 teilnehmenden Mannschaften und den Aktiven der anderen  4 Mannschaften fand auf dem Großfeld das Endspiel gegen die TG Bad Soden statt. Beide Teams im Vorfeld wurden namentlich genannt aufs Spielfeld geholt
- Atmosphäre wie vor einem Bundesligaspiel.

Den ersten Satz konnten unsere Mädels mit guten Aufschlägen deutlich bestimmen und gewann überlegen. Im zweiten Satz steigerte sich das Sodener-Team von Ex-VCW-Trainer Steffen Pfeiffer deutlich und konnte diesen knapp für sich entscheiden. Im 3. Satz legte der VCW aber wieder einen Gang zu und gewann – diesmal ohne jegliche Probleme - verdient den Titel des Hessenmeisters.

VCW: Alicia Heimbach, Alina Müller, Anne Hauck, Antonia Banemann, Antonia Lange, Fee Kube, Jana Oestereich, Lilli Oevermann, Lilli Weinheimer, Marit Brink Natalie Konrath, Yasmin Lotz, Trainer Oliver Bernzen

Ergebnis der HM U16

1. VC Wiesbaden
2. TG Bad Soden
3. SC Königstein
4. JSG Bleidenstadt/Bad Schwalbach
5. TSV Frankenberg
6. TuS Kriftel

20160203 U16 HM 3

20160203 U16 HM 4

Platin & Gold Partner des VC Wiesbaden

Volleyballdirekt

vbl logo 80x88dvv logo 120x88hvv logo 80x88

Unsere Spielstätten

Sporthalle am Platz der Deutschen Einheit
Platz der Deutschen Einheit 5
65185 Wiesbaden

Routenplanung Google Maps

Sporthalle am 2. Ring
Konrad-Adenauer-Ring 45-55
65187 Wiesbaden

Routenplanung Google Maps