1. VC Wiesbaden

facebooktwitteryoutubegoogle pluscalovo

20151207 vcw news 03Alessa Hasenmaier ist seit diesem Jahr die neue FSJlerin des VCW (Freiwilliges Soziales Jahr). Hier berichtet sie über ihr FSJ-Projekt: eine Kleinfeldturnierserie der Ballspielgruppen (BSG) und der Talentförderung 1 (TFG1) mit 3 freiwilligen Vormittags-Turnieren am 28.11., 13.2. und 19.3..

Kleinfeldturnierserie der Ballspielgruppen und Talentförderung 1

Ziel dieses Projektes ist es, dass die Kinder Spaß daran haben und lernen, mit  speziellen Situationen umzugehen; zum Beispiel gewinnen, verlieren, vor allem, aber fair miteinander umzugehen und zu spielen. Dabei ist wichtig, dass die Kinder sehr viel spielen und keiner durch eine Niederlage oder die Platzierung ausscheidet. Idealerweise gibt es für jedes Feld einen Courtmanager, der den Kindern bei Entscheidungen hilft, z.B.beim Ausfüllen des vereinfachten Spielberichtsbogens oder einfach alsUnterstützung dabei ist. Somit haben die Kinder immer eine Ansprechpartnerin oder einen Ansprechpartner.

Das Turnier beginnt um 8:00 Uhr mit dem Aufbau der Felder, Tische vorbereiten für die Anmeldung und den Verkauf der T-Shirts und dem Aufbau der Musikanlage. Um 9:00 Uhr ist Hallenöffnung und somit kommen dann auch schon die ersten Kinder in Begleitung ihrer Eltern. Wenn Kinder allein kommen bzw. (noch) keinen Partner haben, ist das überhaupt kein Problem..Dann werden alle Kinder zusammengerufen und für jedes Kind wird ein Partner organisiert. Es können auch Kinder, die sich vorher nicht angemeldet hatten, teilnehmen und sich vor Ort eintragen. Es werden Mädchen und Jungen getrennt. Dabei ist das Ziel, dass 3er und 4er-Gruppen zusammengestellt werden, damit jeder gegen jeden spielen kann.

20151207 vcw news 02

 

Sind alle Kinder mit einem Partner und einem Teamnamen versorgt, beginnt das Turnier mit der Begrüßung. Die Helfer/innen werden vorgestellt und auch gleich die Einteilung der Gruppen bekannt gegeben. Um 10:15 Uhr ist der geplante Spielbeginn der Vorrunde. Die Kinder spielen sechs Minuten, danach wechselten die Gegner innerhalb des Feldes. 

Nach dem Ende der Vorrunde, gibt es eine kleine Pause, in der die Kinder mit ihren Mannschaftskollegen und Familien sich an der Theke, die dank der vielen Spenden von den Eltern gefüllt wird, stärken können. Während der Pause werden die Spiele ausgewertet. Dabei kommen alle Gruppenersten und alle Gruppenzweiten jeweils in einen Pool. Die dritt- und viert-platzierten Teams werden in einen Pool gemischt. Parallel dazu werden die Lose für die Tombola vorbereitet.

Nach der Pause und der Auswertung beginnt die Endrunde. Nun spielen die Kinder acht Minuten. Während der Auswertung der Endrunde haben die Kinder wieder Gelegenheit mit ihren Mannschaftskollegen bzw. Familien die Theke zu besuchen. Zum Abschluss gibt es die Siegerehrung.  

Erstes Turnier am 28.11.15 in der Sporthalle am 2. Ring

Fast alle Felder hatten einen Courtmanager/in, so dass ein reibungsloser Ablauf gewährleistet war. Man erkannte während des Turniers mit zunehmender Dauer schon deutliche Unterschiede vom ersten Spiel bis hin zur Endrunde. Dabei war die Freude, mit der die Kinder agieren, beeindruckend. Das ist vor allem für die Eltern, aber auch für die Trainer bzw. die Betreuer der jeweiligen Gruppen toll anzusehen. Gab es den einen oder anderen Konflikt zwischen den Kindern in einem Team, wurde er schnell wieder gelöst.

20151207 vcw news 04An dieser Stelle bedanke ich mich ganz herzlich bei den Helferinnen und Helfer des Ballspielturniers: Anna Marleaux,Pauline Bietau, Natalie Konrath, Stella Diefenbach, Estere Gigule, Judith Löffler, Elisa Klier, Anna-Lena Clausen, Tasja Scarbata, Oliver Bernzen, Kathleen Frohn und Herrn Jörn Knut. Nach der Endrunde fand die Siegerehrung statt, bei der jedes Kind einen Schlüsselanhänger, auf dem das Maskottchen des 1. VC Wiesbaden abgebildet ist, und einen Kinderriegel bekam. Umrahmt wurde die Siegerehrung durch eine Tombola, bei der Natalie Konrath als Glücksfee fungierte und insgesamt 30 Preise verloste. Hier auch wieder ein ganz herzliches 'Danke schön!' an KarstadtSports, die uns die Tombola Preise gesponsert haben.

Zum Abschluss des Turniers wurden alle Kinder gefragt, ob ihnen das Turnier gefallen habe.Die Bewertung gaben die Kinder anhand hochgehaltener Finger mit geschlossenen Augen ab.

Die Bewertungsskale von 0 – 10 Finger bedeutete:

  • 0 Finger – hat mir überhaupt keinen Spaß gemacht
  • 5 Finger – war ok
  • 10 Finger – war super

Oliver Bernzen gab den errechneten Durchschnitt von 9,235 bekannt!

Zum Abschluss wollten wir von den Kindern wissen, wie sich 9,235 auf einem Foto „anhören“, deshalb haben wir noch ein gemeinsames Abschlussfoto gemacht, auf dem zu erkennen ist, wie toll sich 9,235 „anhören“!

Für das leibliche Wohl war aufgrund der großartig geführten und bestückten Theke  hervorragend gesorgt. Der große Dank gilt an dieser Stelle den Eltern für ihre zahlreichen Kuchen- und Salat-Spenden und den tollen Einsatz bei der Bewirtung.

Zum Schluss bedanke ich mich noch ganz herzlich bei Oliver Bernzen und Benjamin Corts für die tolle Unterstützung bei der Durchführung meines ersten Ballspielturnieres.

Platin & Gold Partner des VC Wiesbaden

Volleyballdirekt

vbl logo 80x88dvv logo 120x88hvv logo 80x88

Unsere Spielstätten

Sporthalle am Platz der Deutschen Einheit
Platz der Deutschen Einheit 5
65185 Wiesbaden

Routenplanung Google Maps

Sporthalle am 2. Ring
Konrad-Adenauer-Ring 45-55
65187 Wiesbaden

Routenplanung Google Maps