1. VC Wiesbaden

facebooktwitteryoutubegoogle pluscalovo

Dathe Dittmann BeachBuPokleinRodwald Becker BeachBuPokleinWährend die Hallen-Volleyballer langsam ihre Pause überwinden und in die Vorbereitung auf die kommende Saison einsteigen, befinden sich die Beach-Volleyballer in ihrer Hochsaison. Im Jugendbereich stehen in den nächsten Wochen wichtige Titelkämpfe an. Beide werden im hohen Norden Deutschlands stattfinden, in Schleswig-Holstein.


Bundespokal in Damp
Einmal im Jahr verwandelt sich das beschauliche Ostsee Resort Damp an der Kieler Förde in das „Timmendorf der Volleyball-Jugend“. Es ist der Saisonhöhepunkt für die Beach-Volleyballerinnen und Beach-Volleyballer der Altersklasse U17, der am kommenden Wochenende wieder bevorsteht: der Bundespokal 2014. Die Teilnehmer des Bundespokals reisen aus allen Bundesländern an.

Nachdem sie sich zuvor auf Landesebene qualifiziert hatten, müssen sie ab Freitag die ersten Vorrundenspiele bestreiten, bevor dann am Samstag und Sonntag die Entscheidungen um die deutsche Beachkrone fallen.

Der Hessische Volleyball-Verband reist mit je zwei Beach-Teams bei den Mädchen und Jungs an. Aus Sicht des VC Wiesbaden besonders erfreulich, dass die beiden weiblichen Duos allesamt aus Reihen des VCW stammen. Mit Antonia Becker/Laura Rodwald und Mia Dathe/Fiona Dittmann nehmen vier Spielerinnen an diesem höchsten nationalen Beachturnier dieser Altersklasse teil, die bereits in der Halle mit der Hessenauswahl einen Bundespokal bestritten haben. Möglicherweise ist dieses Turnier der erste Schritt zu einer ähnlichen internationalen Beachkarriere, wie sie die aus Hessen stammenden Karla Borger (Silber WM 2013) oder Viktoria Bieneck (Gold U23 WM 2013) absolvieren. Auf jeden Fall möchten alle vier bei diesem Turnier eine Topleistung aufbieten, da die Bundestrainer Beach selbiges als Talentsichtung nutzen.

Bei den Jungs haben sich Jan Röling/Jannik Weber (beide TuS Kriftel) und Cedric Braetsch (Eintracht Wiesbaden)/Vincent Lutz (TG Rüsselsheim) für den Bundespokal qualifiziert. Und noch einen männlichen Vertreter entsendet der VC Wiesbaden an die Ostsee: VCW-Hallensprecher und Projektleiter von VCW TV Daniel Schmidt wird beim Bundespokal zum dritten Mal in Folge die Moderation übernehmen.

Deutsche Beachmeisterschaften U19
Gleich eine Woche später finden auf der anderen Seite der Kieler Förde die Deutschen Beachmeisterschaften U19 in Kiel-Schilksee statt. Auch hier sind vier Nachwuchstalente des VC Wiesbaden qualifiziert. Die letztjährigen Teilnehmer am Bundespokal U17 Catalin Richter/Laura Rodwald sind ebenso qualifiziert wie Antonia Becker/Fiona Dittmann.
Die Deutsche Beachmeisterschaften U19 sind auch für VCW-Hallensprecher Daniel Schmidt etwas Besonderes. „Rund um den Center Court werden Tribünen stehen, da für eine gigantische Kulisse sorgen werden“, weiß der 32-jährige, der auch bei diesem Turnier am Mikrofon steht, aber bei der „DBM“ seine Premiere geben wird.

Platin & Gold Partner des VC Wiesbaden

Volleyballdirekt

vbl logo 80x88dvv logo 120x88hvv logo 80x88

Unsere Spielstätten

Sporthalle am Platz der Deutschen Einheit
Platz der Deutschen Einheit 5
65185 Wiesbaden

Routenplanung Google Maps

Sporthalle am 2. Ring
Konrad-Adenauer-Ring 45-55
65187 Wiesbaden

Routenplanung Google Maps