1. VC Wiesbaden

facebooktwitteryoutubegoogle pluscalovo

IMG 6840Am Sonntag kam es zu einer spannenden Begegnung des Teams der Damen7 des VCW gegen die aktuell wohl erfahrenste Mannschaft der Liga mit den Damen aus Hofheim. Somit standen sich eines der jüngsten Teams der Runde dem wohl im Altersschnitt am höchsten liegendem Team gegenüber.

Trotz des unangenehmen Wetters war die Stimmung in der Halle prächtig. Beide Teams waren bester Dinge und der Wille zum Sieg war bei beiden Mannschaften deutlich zu spüren.

Schon bei den ersten Bällen war klar, dass sich hier zwei Teams auf Augenhöhe begegnen. Während die einen nahezu jeden Ball aufgrund der langjährigen Erfahrung retournierten, konnten die jungen Damen des VCW ihre Schnelligkeit gut einsetzen. Das bedeutete aber auch, dass es lange Ballwechsel geben würde – und so war es auch. Keiner der Gegner konnte einen Satz dominieren und die Führung wechselte oft hin und her. Das waren zwei gleich starke Teams, die sich hier einen packenden Kampf um die Punkte lieferten. Mit durchweg guten Annahmen und sauber nach Vorne getragenen Angriffen konnte der VCW die eine oder andere Duftmarke setzen – um dann aber lernen zu müssen, dass die Damen aus Hofheim jedes noch so kleine Loch in der Abwehr finden konnten. Mit grosser Erfahrung wurden die Bälle exakt dorthin bugsiert, wo in jenem Moment eine Lücke zu sehen war. Das Schiedsgericht (gestellt durch den Tabellenführer aus Nordenstadt) musste die Punktetafeln oft bewegen – und am Ende des ersten Satzes war das Glück der Jugend hold. Nachdem es zuerst danach aussah, dass dieser 1. Satz an Hofheim gehen würde (stand es doch bereits 24:20), kam es zu einer sehenswerten Aufschlagserie der D7, welche es in der Folge schafften, den Satz noch zu drehen und mit 24:26 denkbar knapp für sich zu entscheiden.

Doch in der Folge war das Glück auf Seiten der Gastgeber, welche es schafften, den zweiten und dritten Satz (auch hier wieder denkbar knapp) mit jeweils 26:24 zu holen.

Es folgte der vierte Satz – und hier reichten die regulären 25 Punkte für Wiesbaden, um den Satz mit 22:25 Punkten zu gewinnen. Auch hier war nicht viel Luft drin.

Somit musste der 5. Satz die Entscheidung bringen. Auch hier war kein Leistungsabfall zu erkennen – und der Satz war ebenso eng wie alle vorherigen. Am Ende mussten sich die jungen Damen aus Wiesbaden der Erfahrung beugen – und konnten sich nach dem 15:13 im 5. Satz nur einen Punkt sichern. Schade – wir hätten es gerne gesehen, wenn die D7 mehr Punkte hätte entführen können – aber wir freuen uns schon jetzt auf die Rückrunde, wenn es zur erneuten Begegnung „Jugend vs. Erfahrung“ kommt – und sich die Teams ganz sicher wieder einen spannenden Wettkampf liefern werden.

Aber dass hier an diesem Sonntag nicht mehr zu holen war, mussten danach auch die bis dato ungeschlagenen Tabellenführer aus Nordenstadt am eigenen Leib erfahren. Auch sie wurden in einem spannenden 5-Sätze Spiel bezwungen und hatten somit die ersten beiden Punkte in der Runde in Hofheim gelassen.

Platin & Gold Partner des VC Wiesbaden

Volleyballdirekt

 dvv logo 120x88 logo hvv 2018
vbl logo 80x88

Unsere Spielstätten

Sporthalle am Platz der Deutschen Einheit
Platz der Deutschen Einheit 5
65185 Wiesbaden

Routenplanung Google Maps

Sporthalle am 2. Ring
Konrad-Adenauer-Ring 45-55
65187 Wiesbaden

Routenplanung Google Maps