1. VC Wiesbaden

facebooktwitteryoutubegoogle pluscalovo

VCW IV Eintracht Frankfurt III webAm vergangenen Samstag hat die vierte Mannschaft des VC Wiesbaden mit 3:1 (15:25, 25:23, 25:23, 28:26) gegen die Eintracht Frankfurt III gewonnen und damit den Klassenerhalt gesichert.

Dass eine tief stehende Sonne den Beachvolleyballern im Sand Probleme bereiten kann, ist bekannt. Dass sich jedoch auch die Damen des VC Wiesbaden IV damit auseinandersetzen mussten, ist ungewöhnlich. Doch in der Frankfurter Sporthalle der Eintracht Frankfurt III beeinträchtigte die blendende Sonne den Landeshauptstädterinnen zu Beginn des ersten Satzes gegen den Tabellennachbarn Probleme in Annahme wie auch Feldabwehr. So lag das Team von VCW-Trainer Sam Schoele schnell zurück und verlor mit 15:25.

Diesen Satzverlust hakten die Wiesbadenerinnen jedoch direkt ab und lieferten sich mit den Frankfurterinnen ein Kopf-an-Kopf-Rennen (9:9,14:14). Druckvolle Aufschläge und gezieltes Angriffspiel ebneten eine Vier-Punkte-Führung (20:16), die im 25:23 mündete. Gleiches Bild im dritten Durchgang: Über 10:10, 18:18 und 23:23 behielten die VCW-Spielerinnen die Nerven und gingen mit 2:1 in Führung.
In Satz Nummer 4 wollten die Gäste den Sack zu machen und führten insbesondere auch dank Aufschlagserien von Basak Cosgun, Svenja Kock und Annika Hirt bereits mit 20:13. Ein paar Eigenfehler und starke Aufschläge später war es beim Stand von 20:21 plötzlich wieder offen. Doch der VC Wiesbaden besann sich wieder auf eigene Stärken, wehrte beim 24:25 gar einen Satzball ab und entschied das Spiel schließlich mit 28:26 für sich.
„Wir haben sehr diszipliniert gespielt, mit dem Aufschlag viel Druck entfalten können und im Angriff die Lücken genutzt. Dadurch haben wir es noch vom dem Heimspiel geschafft, die Klasse zu halten und können am letzten Spieltag befreit aufspielen“, stellt Schoele zufrieden fest.
Jetzt freut sich die Mannschaft auf den Heimspieltag am 25. März. In der Sporthalle am 2. Ring empfängt das fünftplatzierte Schoele-Team den Vierten TuS Kriftel und Tabellenschlusslicht FTG Frankfurt. Parallel spielt übrigens der VCW V gegen Eintracht Frankfurt III und Spitzenreiter Bommersheim.

Platin & Gold Partner des VC Wiesbaden

deutscher engagement preis

Volleyballdirekt

vbl logo 80x88dvv logo 120x88hvv logo 80x88

Unsere Spielstätten

Sporthalle am Platz der Deutschen Einheit
Platz der Deutschen Einheit 5
65185 Wiesbaden

Routenplanung Google Maps

Sporthalle am 2. Ring
Konrad-Adenauer-Ring 45-55
65187 Wiesbaden

Routenplanung Google Maps