1. VC Wiesbaden

facebooktwitteryoutubegoogle pluscalovo

Im Dezember hatte man zu Hause gegen Naurod noch unglücklich, aber klar 0:3 verloren. Beim Rückspiel in Naurod hatte sich das Team mit Trainer Lubos ein besseres Ergebnis vorgenommen.

Und tatsächlich, gleich der erste Satz konnte – auch dank der wieder tollen Unterstützung der vielen Eltern - mit 25:21 gewonnen werden. Doch Naurod wehrte sich. Obwohl im zweiten Satz die gleiche Startsechs auf dem Feld stand, ging dieser Durchgang leider mit 25:21 an das Heimteam aus Naurod. Trainer Lubos wechselte nun komplett – auch da alle Spielerinnen Spielzeiten bekommen sollen. Mit starken Aufschlägen konnte Naurod den 3. Satz jedoch noch deutlicher dominieren, 25:7 war eine eindeutige Sprache.

Im 4. Satz konnten die VCW-Mädels das Geschehen allerdings drehen. Lange sah es nach einem klaren Ergebnis aus, der VCW führte schon mit 22:16, ehe Naurod noch einmal rankommen konnte. Erst in der Verlängerung hieß es dann doch 28:26 für den VCW.

Der Tiebraek musste also entscheiden: Und da zeigten die jungen Nachwuchsspielerinnen, dass sie schon über gute Nerven verfügen, mit 15:8 konnte bereits der dritte Sieg aus 6 Spielen eingefahren werden.

Aktuell belegen die Damen 8 den 4. Platz und schauen positiv nach vorne: Nächsten Samstag (28.01.2017) geht es um 16 Uhr gegen den Tabellen-Zweiten TuS Niederjosbach ans Netz.

Platin & Gold Partner des VC Wiesbaden

Volleyballdirekt

vbl logo 80x88dvv logo 120x88hvv logo 80x88

Unsere Spielstätten

Sporthalle am Platz der Deutschen Einheit
Platz der Deutschen Einheit 5
65185 Wiesbaden

Routenplanung Google Maps

Sporthalle am 2. Ring
Konrad-Adenauer-Ring 45-55
65187 Wiesbaden

Routenplanung Google Maps