1. VC Wiesbaden

facebooktwitteryoutubegoogle pluscalovo

VCW IV Kriftel Dez 2016 webMit einem Erfolgserlebnis geht die vierte Damenmannschaft des VC Wiesbaden in die fünfwöchige Winterpause: Mit 3:2 (25:19, 25:20, 21:25, 18:25, 15:10) siegt das Team von Trainer Sam Schoele beim TuS Kriftel.

„Ich bin zufrieden mit der Leistung. Auch wenn wir noch nicht wieder die Form vom Saisonanfang haben, sind wir auf dem Weg dahin. Insbesondere die Abstimmung hat sich verbessert und die Präzision in der Annahme hat heute den Ausschlag gegeben“, sagt Sam Schoele.

Schon im ersten Satz erarbeitete sich der VCW schnell eine komfortable Führung von sechs Punkten (16:10), die bis zum Schluss hielt. Durchgang Nummer zwei gestaltete sich ausgeglichener, wobei die Landeshauptstädterinnen nach anfänglicher Führung diese zwischenzeitlich aus der Hand gaben (11:13). Aber eine Aufschlagserie von Basak Cosgun zum 17:13 brachte die Vorentscheidung zum erneuten Satzgewinn.
In den nächsten beiden Kapiteln gab die Mannschaft um Kapitänin Valerie Krappitz jedoch das Spiel aus der Hand und zog ihren Spielaufbau nicht mehr so konsequent durch, sodass Kriftel den VCW in den Tiebreak zwang. Druckvolle Aufschläge und eine wieder stabilisierte Annahme ebneten schließlich den Gewinn des Entscheidungssatzes mit 15:10

Mit zwei weiteren Zählern auf dem Konto steht der VCW IV zur Halbzeit der Saison mit zwölf Punkten auf Rang 5. Anfang Januar beginnt das Schoele-Team wieder mit dem Training, um sich auf den Spieltag am 21. Januar gegen die „Fünfte“ vorzubereiten. In der Halle am 2. Ring empfängt der VCW V zunächst um 15 Uhr den TuS Kriftel, bevor es zum vereinsinternen Duell kommt.

Platin & Gold Partner des VC Wiesbaden

Volleyballdirekt

vbl logo 80x88dvv logo 120x88hvv logo 80x88

Unsere Spielstätten

Sporthalle am Platz der Deutschen Einheit
Platz der Deutschen Einheit 5
65185 Wiesbaden

Routenplanung Google Maps

Sporthalle am 2. Ring
Konrad-Adenauer-Ring 45-55
65187 Wiesbaden

Routenplanung Google Maps