1. VC Wiesbaden

facebooktwitteryoutubegoogle pluscalovo

2015 11 15 vcw iv gg bommersheim webMit hochverdienten drei Punkten und einem glatten 3:0-Erfolg (29:27, 25:20, 25:22) ist die vierte Damenmannschaft des VC Wiesbaden vom Auswärtsspieltag beim TV Bommersheim zurückgekehrt. Dabei erwischten die Wiesbadenerinnen in jedem Satz den schlechteren Start und lagen zunächst mit zwei bis vier Punkten zurück.

So geriet der erste Satz gleich zum Nervenkrimi: Nachdem der VCW durch eine Aufschlagserie von Rebecca Hundorfean aufholte und mit 9:7 die Führung übernommen hatte, lieferten sich beide Teams einen spannenden Schlagabtausch auf hohem Niveau. Ständige Führungswechsel prägten diesen ersten Durchgang und nach dem 22:23-Rückstand erkämpften sich die Gäste den ersten Satzball. Zwei weitere konnte der VCW zunächst auch nicht nutzen, bevor man selbst gar einen Satzball der Bommersheimerinnen (26:27) abwehrte. Die ganze Zeit über agierten die Wiesbadenerinnen mutig und selbstbewusst, sodass sie sich schließlich nach 32 Spielminuten den 29:27-Satzgewinn sicherten.

Anschließend gewann der VCW das zweite Kapitel trotz anfänglichen Rückstands (2:4) und holte dank starken Services von Basak Cosgun und Svenja Kock auf und setzte sich mit 19:14 ab. Diesen Vorsprung gab die Mannschaft von Trainer Sam Schoele dann auch nicht mehr her. Mit 1:5 gerieten die Wiesbadenerinnen dann aber auch im folgenden Satz wieder ins Hintertreffen. Druckvolle Aufschläge wie auch Angriffe und eine stabile Annahme beflügelten die Wiesbadenerinnen zur Aufholjagd und schließlich zum 25:22-Satz- und Spielgewinn.

„Der Schlüssel war, dass wir druckvoll aufgeschlagen und die Leistung aus den letzten Trainingseinheiten auch am Spieltag abgerufen haben“, sagt VCW-Trainer Sam Schoele und ergänzt: „Außerdem waren Kampfgeist und mannschaftliche Geschlossenheit sehr wichtig. Dadurch, dass alle Spielerinnen jederzeit voll da waren und die Spielerinnen auf dem Feld unterstützt haben, konnten wir gerade in engen Situationen die entscheidenden Punkte machen.“ Damit hat die vierte Mannschaft des VCW nach der unglücklichen 2:3-Niederlage gegen Hochheim nun insgesamt vier Zähler auf dem Konto und sind in der Tabelle auf den siebten Platz geklettert. Dieser Trend soll nun fortgesetzt werden, schließlich hat die Mannschaft gegen den Drittplatzierten Bommersheim gezeigt, was in ihr steckt.

Jetzt freut sich das Schoele-Team auf den Heimspieltag am kommenden Samstag, dem 14. November. Dann kommt es um 15 Uhr in der Sporthalle am 2. Ring zum vereinsinternen Duell mit der fünften VCW-Mannschaft, anschließend wird gegen den Landesliga-Absteiger Eintracht Frankfurt III gespielt. Spannung und emotionale Partien sind also vorprogrammiert.

Die VCW-Spielerinnen freuen sich auf viele Zuschauer und eine tolle Stimmung in der Halle am 2. Ring!

Besucht unsere VCW Damen IV auf Facebook: https://www.facebook.com/vcwiesbadenD4/

Platin & Gold Partner des VC Wiesbaden

Volleyballdirekt

vbl logo 80x88dvv logo 120x88hvv logo 80x88

Unsere Spielstätten

Sporthalle am Platz der Deutschen Einheit
Platz der Deutschen Einheit 5
65185 Wiesbaden

Routenplanung Google Maps

Sporthalle am 2. Ring
Konrad-Adenauer-Ring 45-55
65187 Wiesbaden

Routenplanung Google Maps