1. VC Wiesbaden

facebooktwitteryoutubegoogle pluscalovo

Tagestickets promo banner

VCW IV Eintracht Frankfurt III webAm vergangenen Samstag hat die vierte Mannschaft des VC Wiesbaden mit 3:1 (15:25, 25:23, 25:23, 28:26) gegen die Eintracht Frankfurt III gewonnen und damit den Klassenerhalt gesichert.

Dass eine tief stehende Sonne den Beachvolleyballern im Sand Probleme bereiten kann, ist bekannt. Dass sich jedoch auch die Damen des VC Wiesbaden IV damit auseinandersetzen mussten, ist ungewöhnlich. Doch in der Frankfurter Sporthalle der Eintracht Frankfurt III beeinträchtigte die blendende Sonne den Landeshauptstädterinnen zu Beginn des ersten Satzes gegen den Tabellennachbarn Probleme in Annahme wie auch Feldabwehr. So lag das Team von VCW-Trainer Sam Schoele schnell zurück und verlor mit 15:25.

20170311kleinZum letzten Spiel in der Meisterschaft musste unser junges Team am letzten Samstag nach Idstein. Trainer Lubos konnte nicht dabei sein, da er seine Herren der Eintracht im Abstiegskampf nicht alleine lassen wollte. Mit seiner Freundin Simi, unserer VCW-Bundesliga-Spielerin, gab es aber einen tollen „Ersatz“. Schon am Freitag-Abend war sie beim Training der Damen 8 und hatte sich ein Bild von den einzelnen Spielerinnen gemacht.
Ersatz-geschwächt wurde der erste Satz gegen den TV Idstein mit 25:18 verloren. Der zweite Satz war sehr ausgeglichen und wurde beim Stand von 24:23 gegen uns durch eine fragwürdige Schiedsrichter-Entscheidung beendet. Im dritten und letzten Satz waren unsere Mädels anscheinend von der Schiedsrichter-Entscheidung noch irritiert, es fehlte an der Absprache und dem letzten Willen. Der letzte Satz wurde so mit 25:11 deutlich verloren.

170218 D3 1kleinFür die dritte Damenmannschaft des VC Wiesbaden stand am vergangenen Wochenende ein Doppelspieltag ins Haus. Zuerst ging es am Samstag (11.03.2013) um 16:00 Uhr gegen den aktuellen Tabellenzweiten aus Bad Vilbel ans Netz. Gegen die Reserve der Dritt-Liga Mannschaft aus dem Norden Frankfurts gab es im Hinspiel eine glatte 3:0 Niederlage. Im Rückspiel in eigener Halle sollte eine Revanche her.
Mit Chiara Fach im Zuspiel, Anna Koptyeva auf der Diagonalposition, Rieke Janssen und Kim Pralle in der Mitte sowie Jana Hirsch und Elisa Conrad in der Annahme und Valentina Riehl als Libera gingen die Wiesbadener Mädels ins Rennen. Irgendwie wollte der Start ins Spiel nicht gelingen. Schnell lag die Mannschaft von Trainer Raimund Jeuck mit 0:7 im Hintertreffen. Doch dann platzte der Knoten. Punkt für Punkt kämpfte sich die Mannschaft ins Spiel. Die Annahme stabilisierte sich, der Aufschlag gewann an Druck und immer wieder konnte der Block zufassen. Bei 22:22 gelang das erste mal der Ausgleich. Mit viel Engagement und etwas Glück im Aufschlag erkämpfte sich das VCW Team den ersten Satz mit 25:23.

Am 14. Spieltag (26.02.2017) in der Oberliga Hessen ging es für den VC Wiesbaden nach Gelnhausen. Gegen das Team aus dem Main-Kinzig-Kreis hatten die VCW Mädels noch eine Rechnung offen. Das Hinspiel ging mit 2:3 an die VGG Gelnhausen.

Schnell wurde in der Partie ein Unterschied zwischen den Mannschaften deutlich. Schon zu Beginn des ersten Satzes gelang Elisa Conrad eine Aufschlagserie zur Führung von 11:2. Diesen Rückstand konnte der Gastgeber nicht mehr aufholen. Die VCW Mädels konnten den ersten Satz sicher mit 25:21 nach Hause bringen.
Auch im zweiten Satz gingen die Gäste aus Wiesbaden schnell in Führung. Mit einer erneuten Aufschlagserie von Chiara Fach lag das Team des VCW mit 13:6 in Führung. Die Annahme blieb stabil, der Aufschlag hatte ordentlich Druck und immer wieder setzten sich die Angreiferinnen - vor allem Rieke Janssen und Kim Pralle in der Mitte - durch. Bei 23:19 kam etwas Sand in das Getriebe. Die VGG Gelnhausen möchte sich natürlich nicht einfach so geschlagen geben und kämpft. Bei 24:21 hatte der VCW den ersten Satzball, musste aber noch das 24:23 hinnehmen bevor der Sack zugemacht werden konnte.
Aus dieser 2:0 Satzführung konnten die Wiesbadener Mädels locker aufspielen. Doch Gelnhausen wollte sich nicht geschlagen geben. Beim Stand von 8:8 ging die Zuspielerin des VCW - Chiara Fach - zum Aufschlag und spielte ihr Team auf die Siegerstrasse. Erst beim 17:8 brach die Serie durch einen Aufschlagfehler. Diesen Rückstand konte der Gastgeber nicht mehr aufholen. Am Ende ging auch der dritte Satz mit 25:14 an den VC Wiesbaden.
Mission geglückt - Mittelfeldplatz mit einem Sieg gesichert. Am kommendene Wochenende pausiert die Oberliga zugunsten der Südwestdeutschen Meisterschaft der U18 in Speyer. Danach heißt es erneut angreifen und zum Endspurt ansetzen - am 11.03. gegen Bad Vilbel II, am 12.03. gegen Welheiden und am 25.03. zum Abschluß gegen Eintr. Frankfurt III.

26.02.2017

VGG Gelnhausen

-

1. VC Wiesbaden III

0:3 (-21, -23, -14)




170218 D3kleinAuf dem 6. Tabellenplatz stehend geht es für die Damen 3 des VC Wiesbaden in den kommenden Spielen vor allem um die Sicherung der Platzierung. Dafür sollten vor allem die Spiele gegen die Teams aus dem hinteren Tabellenbereich gewonnen werden.
Die Mannschaft aus Bischofsheim/Maintal gehört zu dieser Gruppe an Gegener. Schnell wurde klar - die Mädels aus Wiesbaden sind den Gästen überlegen. Mit vielen Problemen in der Annahme fanden die Mädels der TS Bischofsheim nur schwer einen Weg ins Spiel. Immer wieder konnte der Gastgeber mit dem Aufschlag punkten. Schnell lag der VCW in Führung und gab diese während des ganzen Spiels nicht mehr ab.

VCW IV Mannschaftsfoto 16 17 webAm Sonntag, 19. Februar, musste die vierte Mannschaft des VC Wiesbaden eine 0:3-Niederlage (8:25; 22:25; 13:25) gegen den TV Bommersheim einstecken.

Im ersten Satz fand das Team von Coach Sam Schoele nicht richtig ins Spiel. Trotz sicherer Annahme und wenigen Angriffsfehlern gelang es nicht, genug Druck aufzubauen, um den starken Angriffen der Bommersheimer entgegenzuwirken. Mit 7:25 verloren die Wiesbadenerinnen, ein Satz zum Abhaken.

Bericht von Stefan Diefenbach 

Erstes Spiel gegen TV Elz II 

Unsere Mädels konnten den ersten Satz 25:23 für sich entschieden. Am Anfang stark gespielt und deutlich geführt, zwischenzeitlich etwas nachgelassen, so dass Elz wieder ran kommen konnte, am Ende mit Nervenstärke doch gewonnen. Im zweiten Satz das gleiche Ergebnis: 25:23. Doch diesmal war es im Satzverlauf deutlich enger Der dritte Satz wurde dann mit 25:19 dominiert. 

Nur durch viele Eigenfehler sind die Satzergebnisse gegen den Tabellenletzten so eng gewesen, letztlich stand aber ein 3:0 auf dem Zettel. 

Zweites Spiel gegen die D10 

Foto vom 11.2 d10kleinAm 11.2. ging es in der Halle am 2. Ring für die Mädels der Damen 10 gegen die Damen 8 ans Netz. Das Spiel war von Anfang an von schönen Spielzügen und gutem Teamgeist - auf beiden Seiten - geprägt. Im ersten Satz ging die D10 schnell durch besonders starke Aufschläge in Führung. Diese konnte dank der geschlossenen, tollen Mannschaftsleistung ausgebaut werden, so dass die D10 den ersten Satz souverän mit 25:13 gewann. 

VCW IV Mannschaftsfoto 16 17 webViel vorgenommen hatte sich der VC Wiesbaden IV für den Heimspieltag Ende Januar. Doch in beiden Partien scheiterten die Gastgeberinnen in den entscheidenden Situationen an den eigenen Nerven. So verlor der VCW zunächst das erste Spiel gegen den TV Idstein mit 1:3 (25:22, 11:25, 19:25, 12:25) und auch im Anschluss gegen Tabellenführer HTG Bad Homburg II mit 0:3 (18:25, 20:25, 10:25).

Am vergangenen Samstag (28.01.2017) sollte VCW 3 eigentlch gegen TG Welheiden ans Netz.
Welheiden hatte bei der Anreise leider einen Autounfall. Zum Glück ist nur ein Blechschaden entstanden und es sind keine Personen zu schaden gekommen. Allerdings konnte das Team nicht zum Spiel anreisen. Wir werden versuchen einen Termin für ein Nachholspiel zu finden.

Platin & Gold Partner des VC Wiesbaden

Volleyballdirekt

vbl logo 80x88dvv logo 120x88hvv logo 80x88

Unsere Spielstätten

Sporthalle am Platz der Deutschen Einheit
Platz der Deutschen Einheit 5
65185 Wiesbaden

Routenplanung Google Maps

Sporthalle am 2. Ring
Konrad-Adenauer-Ring 45-55
65187 Wiesbaden

Routenplanung Google Maps