1. VC Wiesbaden

facebooktwitteryoutubegoogle pluscalovo

2017 06 29 vcw volle halle foto detlef gottwald webFür die Bundesliga-Volleyballerinnen des VC Wiesbaden beginnt die Saison 2017/2018 mit einem Heimspiel: Am 14. Oktober empfangen die Hessinnen den VfB Suhl Lotto Thüringen. Anpfiff der von der IFM Immobilien AG präsentierten Partie in der Sporthalle am Platz der Deutschen Einheit ist um 19 Uhr.

Zum ersten Mal nach drei Spielzeiten in Folge startet der VCW nicht gegen die Roten Raben aus Vilsbiburg in die Saison, sondern gegen das Team aus Thüringen. „Wir freuen uns, dass wir zuerst mit einem Heimspiel vor unserem Publikum beginnen können“, freut sich VCW-Geschäftsführerin Nicole Fetting über die Spielansetzung. Mit der Unterstützung der eigenen Fans im Rücken werde der Mannschaft der Einstieg in die neue Runde leichter fallen, ist sich Fetting sicher.

Auch am 2. Spieltag (21. Oktober) wartet ein thüringischer Vertreter auf das Team von VCW-Chef-Coach Dirk Groß. Dann reisen Tanja Großer & Co. zum Auswärtsspiel bei Schwarz-Weiß Erfurt. Dort treffen mit Selma Hetmann und Lisa Stock gleich zwei VCW-Neuzugänge auf ihren alten Verein.

Weiter geht es dann mit einem Heimspiel am 28. Oktober gegen den Dresdner SC, bevor auf die Wiesbadenerinnen gleich vier Auswärtsspiele warten: zuerst in Münster, dann im DVV-Pokal gegen den Regionalpokalsieger Nordwest und schließlich bei VCO Berlin und Potsdam.

Ob der VCW im November ein Heimspiel austragen kann, hängt davon ab, ob er ins DVV-Pokal-Viertelfinale einzieht und dort dann das Heimrecht zugelost bekommt. Ansonsten müssen sich die Wiesbaden-Anhänger bis Dezember gedulden. Dann kommen jedoch mit Stuttgart und Schwerin gleich zwei Liga-Schwergewichte in die Hessische Landeshauptstadt. Das letzte Spiel des Jahres – das zugleich das Ende der Liga-Hinrunde bedeutet – führt den VC Wiesbaden zum Auswärtsspiel nach Aachen.

Im neuen Jahr dann können sich die VCW-Fans gleich auf mindestens sechs VCW-Heimspiele freuen. Das Hauptrundenfinale steigt am 10. März mit einem Heimspiel gegen die Ladies in Black. Zählen die Wiesbadenerinnen danach zu den besten Acht der Volleyball Bundesliga, sind sie für das Playoff-Viertelfinale qualifiziert.

Die Volleyball Bundesliga der Frauen besteht in der Saison 2017/2018 aus insgesamt elf Mannschaften. Der Volleyball Nachwuchs vom VCO Berlin genießt wie immer ein Sonderspielrecht.

Der Dauerkartenverkauf des VC Wiesbaden beginnt am 24. Juli. Die Ticketpreise bleiben zum Vorjahr unverändert.

Foto: Detlef Gottwald

Platin & Gold Partner des VC Wiesbaden

Volleyballdirekt

vbl logo 80x88dvv logo 120x88hvv logo 80x88

Unsere Spielstätten

Sporthalle am Platz der Deutschen Einheit
Platz der Deutschen Einheit 5
65185 Wiesbaden

Routenplanung Google Maps

Sporthalle am 2. Ring
Konrad-Adenauer-Ring 45-55
65187 Wiesbaden

Routenplanung Google Maps