1. VC Wiesbaden

facebooktwitteryoutubegoogle pluscalovo

Tagestickets promo banner

2017 03 13 vcw verlaengert mit dirk groß foto detlef gottwald webWiesbadens Bundesliga-Volleyballerinnen setzen auf Kontinuität: Der VC Wiesbaden hat den zum Saisonende auslaufenden Vertrag mit seinem Chef-Coach Dirk Groß um zwei weitere Jahre verlängert.

Der 52-Jährige hat das Traineramt beim VCW seit 2015 inne und die Hessinnen seitdem zweimal ins Playoff-Viertelfinale der Volleyball Bundesliga sowie einmal ins Europapokal-Viertelfinale geführt. Groß wird nun bis Sommer 2019 für die Mannschaft in Deutschlands höchster Spielklasse verantwortlich zeichnen.   

Der berlinernde gebürtige Hanauer freut sich sehr über das in ihn gesetzte Vertrauen: „Es macht mir hier viel Spaß, mit meiner Mannschaft, meinen Trainerkollegen und den VCW-Verantwortlichen zusammen zu arbeiten. Von daher musste ich gar nicht lange überlegen, als die Anfrage kam.“ Bei der Entscheidung geholfen habe vor allem die positive Entwicklung, die der Verein genommen hat. „Es ist uns in den letzten zwei Jahren gelungen, gemeinsam weiter zu wachsen. Das Umfeld stimmt und der Wille ist da, sich immer weiter verbessern zu wollen. Das ist mir sehr wichtig. Ich freue mich auf die kommenden zwei Jahre“, so der Diplom-Trainer.

VCW-Geschäftsführerin Nicole Fetting zeigt sich ebenfalls erfreut, dass die Vertragsgespräche mit Groß zu einem so raschen wie positiven Abschluss gekommen sind: „Dirk ist ein sehr erfahrener Trainer und darüber hinaus absolut authentisch. Wir schätzen seine offene, direkte und stets ehrliche Art. Er steht voll und ganz hinter unserer Philosophie und hat gezeigt, dass er sein Team aus jungen wie etablierten Spielerinnen weiterentwickeln und zum Erfolg führen kann. Wir sind mit seiner und der Arbeit des ganzen Trainerteams sehr zufrieden.“ Gemeinsam wolle man nun die nächsten Ziele ins Visier nehmen, so Fetting weiter.

Kurzfristig seien dies das bestmögliche Abschneiden in der am kommenden Wochenende beginnenden Playoff-Phase sowie langfristig das Bestätigen des sportlichen Erfolgs. Dass hierfür sogleich ein Zweijahresvertrag mit dem Chef-Coach unterzeichnet wurde, ist in den Augen von Nicole Fetting da nur konsequent: „Wir sind davon überzeugt, dass Kontinuität und Vertrauen sehr wichtig für unsere sportliche Entwicklung sind. Deshalb war es uns, aber auch Dirk ein großes Anliegen, erneut einen längerfristigen Vertrag zu schließen.“

Wenn der VC Wiesbaden, der die jüngst zu Ende gegangene Hauptrunde in der Volleyball Bundesliga mit einem sehr guten fünften Tabellenplatz abschloss, am kommenden Samstagabend in die Playoff-Phase einsteigt, wird Groß zum sechzigsten Mal in einem Pflichtspiel als VCW-Trainer an der Seitenlinie stehen. Gegen den Tabellenvierten SC Potsdam, bei dem das erste von maximal drei Playoff-Viertelfinalspielen steigt, will der Volleyballlehrer mit seiner Mannschaft einen guten Auftakt erwischen: „Potsdam ist ein attraktiver Gegner, auf den wir uns bereits sehr freuen.“ Dirk Groß kann sich dank des bereits unterzeichneten neuen Arbeitspapiers nun voll und ganz auf die kommenden Herausforderungen konzentrieren.

Foto: Detlef Gottwald

Platin & Gold Partner des VC Wiesbaden

Volleyballdirekt

vbl logo 80x88dvv logo 120x88hvv logo 80x88

Unsere Spielstätten

Sporthalle am Platz der Deutschen Einheit
Platz der Deutschen Einheit 5
65185 Wiesbaden

Routenplanung Google Maps

Sporthalle am 2. Ring
Konrad-Adenauer-Ring 45-55
65187 Wiesbaden

Routenplanung Google Maps