1. VC Wiesbaden

facebooktwitteryoutubegoogle pluscalovo

2016 10 11 schaeperklaus verlaesst vcw foto detlef gottwald webDer Volleyball-Bundesligist VC Wiesbaden und Mittelblockerin Rebecca Schäperklaus gehen künftig getrennte Wege: Beide Seiten verständigten sich auf eine Vertragsauflösung zum 31. Oktober.

Schäperklaus, die seit mehr als vier Jahren für den VC Wiesbaden aktiv war, hatte die komplette Saisonvorbereitung aufgrund einer Krankheit verpasst und den Verein nun aus persönlichen Gründen um die Beendigung des Arbeitsverhältnisses ersucht. Dieser Bitte entsprach man beim VCW.

VCW-Geschäftsführerin Nicole Fetting wünscht Rebecca Schäperklaus für ihre berufliche und persönliche Zukunft alles Gute.

Die Wiesbadenerinnen haben vor gut zwei Wochen eine weitere Mittelblockerin verpflichtet. Mit Eszter Nagy konnten die VCW-Verantwortlichen eine ungarische Nationalspielerin in die Landeshauptstadt locken. Nagy wird, nachdem sie jüngst mit Ungarn das EM-Ticket gelöst hat, am heutigen Dienstag in Wiesbaden erwartet. „Eszters Nachverpflichtung ist für uns mit einem finanziellen Kraftakt verbunden, der gleichwohl notwendig war, um für die bevorstehende Saison gut gerüstet zu sein“, erklärt VCW-Geschäftsführerin Nicole Fetting. Ab heute stehen VCW-Chef-Coach Dirk Groß dann mit Simona Kóšová und Eszter Nagy also wieder zwei Mittelblockerinnen zur Verfügung.

Bereits morgen reist der VC Wiesbaden nach Suhl, um zwei Trainingsspiele gegen den dortigen Volleyball-Bundesligisten zu absolvieren. Der Saisonstart der Hessinnen steigt dann am 22. Oktober gegen die Roten Raben Vilsbiburg. Spielbeginn in der Sporthalle am Platz der Deutschen Einheit ist um 19 Uhr.

Platin & Gold Partner des VC Wiesbaden

Volleyballdirekt

vbl logo 80x88dvv logo 120x88hvv logo 80x88

Unsere Spielstätten

Sporthalle am Platz der Deutschen Einheit
Platz der Deutschen Einheit 5
65185 Wiesbaden

Routenplanung Google Maps

Sporthalle am 2. Ring
Konrad-Adenauer-Ring 45-55
65187 Wiesbaden

Routenplanung Google Maps