1. VC Wiesbaden

facebooktwitteryoutubegoogle pluscalovo

2016 09 29 Eszter Nagy2Die Bundesliga-Volleyballerinnen des VC Wiesbaden reagieren schnell auf das Verletzungspech im Mittelblock: Die Hessinnen verstärken sich mit der ungarischen Nationalspielerin Eszter Nagy. Die 24-Jährige reist nach den aktuell stattfindenden EM-Qualifikationsspielen ihrer Nationalmannschaft direkt zum VCW und wird voraussichtlich am 11. Oktober in der Landeshauptstadt eintreffen.

Die 1,87 Meter große Rechtshänderin war eine von mehreren Kandidaten, für die sich die VCW-Verantwortlichen schließlich entschieden haben. „Wir konnten Eszter bei den gerade laufenden Spielen mit ihrer Nationalmannschaft beobachten. Sie passt von ihrem Alter und ihrer Spielanlage her sehr gut zu uns“, lobt VCW-Chef-Coach Dirk Groß seinen Neuzugang. Darüber hinaus spräche für die erfahrene Ungarin, dass sie voll im Training steht und daher gut vorbereitet zur Mannschaft stoßen wird, so Groß weiter. „Sie hat großes Interesse am VC Wiesbaden gezeigt und auch in den persönlichen Gesprächen einen positiven Eindruck hinterlassen.“

Die Verpflichtung Nagys, die vergangene Saison mit ihrem Budapester Verein Vasas SC ungarische Vizemeisterin und Vizepokalsiegerin geworden ist, war notwendig geworden, weil mit Molly McCage und Rebecca Schäperklaus aktuell zwei von drei Mittelblockerinnen des Teams ausfallen. „Ich bin sehr glücklich zum VC Wiesbaden zu wechseln“, sagt Eszter Nagy. Sie freue sich darauf, in einem neuen Land zu leben, so die 24-Jährige weiter. „Ich möchte hier all meine Energie und Liebe für diesen Sport auf dem Spielfeld zeigen und bin dankbar für die Möglichkeit, meine Karriere mit dieser Mannschaft und diesem Betreuer-Team fortsetzen zu können.“

„Mit Eszters Verpflichtung haben wir sehr schnell auf die verletzungsbedingten Ausfälle reagieren können. Für uns ist dies jedoch mit einem finanziellen Kraftakt verbunden, der gleichwohl notwendig war, um für die bevorstehende Saison gut gerüstet zu sein“, erläutert VCW-Geschäftsführerin Nicole Fetting. „Die Vorfreude auf den Saisonstart am 22. Oktober ist bei unserer jungen Mannschaft und unserem Team hinter dem Team nach wie vor ungebrochen groß. Wir schauen gemeinsam weiter positiv nach vorne und freuen uns schon sehr darauf, dass es bald wieder richtig losgeht.“

Beim VC Wiesbaden hat man sich in der Zwischenzeit dazu entschieden, das Vorbereitungsprogramm der Bundesliga-Mannschaft weiter anzupassen. So wurde neben der Teilnahme am Vorbereitungsturnier jetzt am Wochenende in Dippoldiswalde auch die Testspielreihe in der kommenden Woche gegen den schweizerischen Erstligisten Sm’Aesch Pfeffingen abgesagt. Auch eine geplante Reise zum französischen Erstligisten Terville Florange OC am Wochenende des 8. und 9. Oktobers werden die Hessinnen nicht antreten. Der Fokus liegt stattdessen auf dem Training in der heimischen Halle, damit sich die Mannschaft optimal auf die nun notwendig werdenden Umstellungen vorbereiten kann.

Platin & Gold Partner des VC Wiesbaden

Volleyballdirekt

vbl logo 80x88dvv logo 120x88hvv logo 80x88

Unsere Spielstätten

Sporthalle am Platz der Deutschen Einheit
Platz der Deutschen Einheit 5
65185 Wiesbaden

Routenplanung Google Maps

Sporthalle am 2. Ring
Konrad-Adenauer-Ring 45-55
65187 Wiesbaden

Routenplanung Google Maps