1. VC Wiesbaden

facebooktwitteryoutubegoogle pluscalovo

2014.01.03VCWnachgemeinsamenTrainingmitASPTTMulhousekleinAuf in ein neues Jahr. Hoffentlich mit Gesundheit und Erfolg. Die kurze Weihnachtspause ist vorüber, seit dem 30. Dezember bereitet sich die Bundesligamannschaft des VC Wiesbaden auf die Rückrunde vor.

Erster Meilenstein dabei: Eine Vier-Tages-Tour durch Frankreich, die VCW-Trainer Andi Vollmer mit seinem Kader am 2. Januar in Angriff genommen hat, inklusive der Teilnahme an einem stark besetzten internationalen Turnier in Riom.

Alle Spielerinnen des Kaders sind bei der „Tour de France“ dabei, alle sind fit und einsatzfähig. VCW-Trainer Andi Vollmer geht es bei dieser Tour vor allem darum, „schnell wieder den Wettkampf-Rhythmus zu finden und die spielerische Form zur Bundesligarückrunde aufzubauen.

Dafür bietet das Turnier eine gute Gelegenheit. Es liefert uns zugleich auch Möglichkeiten der Einschwörung und Zielsetzung für die Bundesliga.“

Die erste Reiseetappe führte den Tross von Wiesbaden nach Mülhausen im Oberelsass (französisch Mulhouse). In der Studentenstadt im Osten Frankreichs absolvierte der Bundesliga-Tabellenführer am Donnerstag ein gemeinsames Training mit ASPTT Mulhouse. Bereits im September 2013 waren beide Teams in der Saisonvorbereitung in der Halle des französischen Erstligisten aufeinandergetroffen.

Am heutigen Freitag folgt Etappe zwei der VCW-Tour-de-France. Nach einer morgendlichen Trainingseinheit reist der hessische Bundesligist mit dem ASPTT Mulhouse nach Riom. In der 20.000-Einwohner-Stadt findet ein internationales Einladungsturnier statt. Riom liegt in der Auvergne, rund 800 Kilometer südwestlich von Wiesbaden. Riom genießt eine große Volleyballtradition, die 1. Frauenmannschaft des VBC Riom wurde bis 2006 zwei Mal französischer Meister und erreichte mehrmals das Europacup-Finale.

Mittlerweile spielt der Verein nicht mehr im französischen Spitzenbereich mit, richtet aber dessen ungeachtet das Traditionsturnier aus. Der VC Wiesbaden ist einer von vier geladenen Vereinen und die einzige Mannschaft, die in dieser Saison nicht auf der internationalen Bühne gespielt hat.

Die Mannschaft um Spielführerin Regina Mapeli Burchardt trifft bei diesem Turnier auf die Teams von ASPTT Mulhouse, Béziers Volley und VC Kanti Schaffhausen. Das Team aus dem Elsass belegt aktuell den dritten Platz in der französischen 1. Liga und spielte in dieser Saison im CEV-Cup. Béziers Volley ist derzeit Viertplatzierter in der französischen Erstliga-Tabelle, spielte in dieser Saison in der Champions League. Der VC Kanti Schaffhausen hat den Jahreswechsel als Drittplatzierter der Schweizer Bundesliga erlebt und steht im Achtelfinale des europäischen Challenge Cups.

PlakatTurnierRIOM 001mittel

 

 

Der Spielplan des VC Wiesbaden:

03.01.2014 um 20 Uhr gegen ASPTT Mulhouse

04.01.2014 um 20 Uhr gegen Béziers Volley

05.01.2014 um 11 Uhr gegen VC Kanti Schaffhausen

Platin & Gold Partner des VC Wiesbaden

Volleyballdirekt

vbl logo 80x88dvv logo 120x88hvv logo 80x88

Unsere Spielstätten

Sporthalle am Platz der Deutschen Einheit
Platz der Deutschen Einheit 5
65185 Wiesbaden

Routenplanung Google Maps

Sporthalle am 2. Ring
Konrad-Adenauer-Ring 45-55
65187 Wiesbaden

Routenplanung Google Maps