1. VC Wiesbaden

facebooktwitteryoutubegoogle pluscalovo

Erster gegen Zweiter Angstgegner VC Wiesbaden fordert Dresdner SCEs ist kein gewöhnlicher Sieg, den der VCW-Tross in Niederbayern einfahren konnte. Bis dato gelang es den Wiesbadenerinnen noch nie bei den Roten Raben Vilsbiburg zu gewinnen, mit dem 3:0 (25:20, 25:21, 25:21) feierte das Team von Andi Vollmer vor 1643 Zuschauern einen Sieg für die Geschichtsbücher. In beeindruckender Weise baute der VCW in nur 77 Minuten seine Siegesserie aus und feierte den sechsten Sieg in Folge. Mit 24 Punkten steht der VCW damit weiterhin an der Tabellenspitze.

Grund zur Freude hatten die Fans des hessischen Volleyball-Primus schon vor der Partie. Ksenija Ivanovic feierte nach langer Verletzungspause ihr Comeback in der Startformation und soll mit 14 Punkten zweitbeste Scorerin des Abends werden und maßgeblich zum Triumph beitragen. Beste Punktesammlerin war Karine Muijlwijk (16), die von Raben-Coach Jorge Munari als MVP ausgezeichnet wurde. Auf Seiten Vilsbiburgs wählte Andi Vollmer Lena Stigrot.

Der VC Wiesbaden erwischte einen Einstand nach Maß, führte zur ersten technischen Auszeit bereits mit 8:4 Punkten. Über ein 16:15 und 21:16 sicherten sich Regina Mapeli Burchardt und Co. den ersten Satzgewinn. Hart umkämpft war der zweite Durchgang. Nach einem zwischenzeitlich souveränen 16:10 kämpften sich die Raben auf auf 20:21 heran, ehe der VC Wiesbaden davon zog. 24:16 hieß es beim ersten VCW-Matchball im dritten Satz. Die Gastgeberinnen gaben sich jedoch nicht auf, sodass die Roten Raben gleich fünf Satzbälle abwehrten. Im sechsten Versuch allerdings sicherten sich die Gäste ihren verdienten Lohn.

Mit einer Bilanz von acht Siegen aus zehn Spielen und 24:8 Sätzen beendet der VCW das Bundesligajahr 2013 und überwintert als Herbstmeister an der Tabellenspitze. Ehe mit einem Auswärtsspiel beim Köpenicker SC am 11.01.14 (19:00 Uhr) für die Wiesbadenerinnen die Rückrunde startet, stehen noch zwei wichtige Termine auf dem Plan. Am Montag sind MVP Karine Muijlwijk und Außenangreiferin Tanja Großer beim hr-Heimspiel zu Gast. Ab 22:45 dürfen sich die Fans im Programm des hessischen Rundfunks über VCW-Gesichter freuen. Am 18.12.13 (18:00 Uhr) lädt der VCW gemeinsam mit der Hessischen Polizei zur Benefizaktion "Spielen Volleyball für ein Kinderlächeln" in die Halle am 2.Ring.

Platin & Gold Partner des VC Wiesbaden

Volleyballdirekt

vbl logo 80x88dvv logo 120x88hvv logo 80x88

Unsere Spielstätten

Sporthalle am Platz der Deutschen Einheit
Platz der Deutschen Einheit 5
65185 Wiesbaden

Routenplanung Google Maps

Sporthalle am 2. Ring
Konrad-Adenauer-Ring 45-55
65187 Wiesbaden

Routenplanung Google Maps