1. VC Wiesbaden

facebooktwitteryoutubegoogle pluscalovo

IMG-20131211-WA0000Sportlicher Erfolg weckt Interesse, und mit sanftem Nachhaken von Nicole Fetting hat der hr reagiert, ist mit einem kleinen Kamerateam nach Vilsbiburg gefahren und hat für die Sendung „Heimspiel“ Tanja Großer und Karine Muijlwijk ins Studio eingeladen.

Nach dem obligatorischen „Fußballpaket“ Eintracht Frankfurt blieben noch ca. 12 Minuten für den VC Wiesbaden, für Bilder aus Vilsbiburg und das Gespräch mit unseren beiden Spielerinnen. Viele von Euch saßen bestimmt am Montag um 22.45 Uhr vor dem Fernseher.

Tanja und Karine haben sich als kompetente, sympathische und sehr kurzweilige Gesprächspartnerinnen gezeigt und sind mit ihrer freundlichen Art sowohl beim hr-Team als auch bei den Zuschauern sehr gut angekommen. Bilder mit den beiden Spielerinnen waren nach Schluss der Sendung sehr begehrt.

Spielen Volleyball für ein Kinderlächeln

Volleyball für ZWERG NASE: VC Wiesbaden gemeinsam mit Hessens Polizei-Auswahl am Ball

Trotz der Pause der Volleyball-Bundesliga seit dem 8. Dezember, müssen die Fans des VC Wiesbaden nicht auf sportliche Spannung verzichten. Bei einem Benefiz-Auftritt schlagen Regina Mapeli Burchardt und ihre Teamkolleginnen am Mittwoch, 18. Dezember wieder auf. In einer gemeinsamen Aktion mit der hessischen Polizei-Auswahl der Frauen laden wir Sie dazu ab 18.00 Uhr in die Sporthalle am 2. Ring ein.

Die Auswahl der Polizei hat im Vergleich mit Polizistinnen anderer Bundesländer gerade den vierten Platz bei den Deutschen Polizeimeisterschaften erzielt. Die Spielerinnen agieren auf Zweit- und Drittliga-Niveau und tun ihren Dienst in verschiedenen Bereichen des Hessenlandes; beim Landespolizeipräsidium, bei den Flächenpräsidien und der hessischen Bereitschaftspolizei.

Der Trainer der Polizei-Damenmannschaft Stefan Frutig: „Wir freuen uns riesig auf die Gelegenheit den professionell agierenden Spielerinnen des VC Wiesbaden zu begegnen. Wir werden die Veranstaltung zum Zwecke des Austausches nutzen, sehen jedoch neben dem Spaß auch die sportliche Herausforderung und die Möglichkeit voneinander zu profitieren.“

Die Einnahmen der Veranstaltung kommen komplett dem Wiesbadener Kinderhaus „ZWERG NASE“ zu Gute. Tickets gibt es für 3 Euro hier, in der Geschäftsstelle des VC Wiesbaden in der Diltheystraße 3 oder an der Abendkasse.

TICKETS GIBST HIER

Erster gegen Zweiter Angstgegner VC Wiesbaden fordert Dresdner SCEs ist kein gewöhnlicher Sieg, den der VCW-Tross in Niederbayern einfahren konnte. Bis dato gelang es den Wiesbadenerinnen noch nie bei den Roten Raben Vilsbiburg zu gewinnen, mit dem 3:0 (25:20, 25:21, 25:21) feierte das Team von Andi Vollmer vor 1643 Zuschauern einen Sieg für die Geschichtsbücher. In beeindruckender Weise baute der VCW in nur 77 Minuten seine Siegesserie aus und feierte den sechsten Sieg in Folge. Mit 24 Punkten steht der VCW damit weiterhin an der Tabellenspitze.

Gute Form auch in Vilsbiburg beweisenklein Foto Detlef GottwaldKein Rechnen, kein Schauen auf andere Spiele. Die Sache ist viel, viel einfacher: Sieg – und der VC Wiesbaden wäre „Herbstmeister“ der Saison 2013/14 in der Volleyball-Bundesliga. Als Tabellenführer reist das Team von Trainer Andi Vollmer am Samstag zu den Roten Raben nach Vilsbiburg.

Ab 19 Uhr (live auf DVL-live.tv) will der VCW die herausragende Form aus dem 3:0-Sieg gegen den Dresdner SC bestätigen. Und die Spitzenposition verteidigen. Vier Punkte Vorsprung hat der VC Wiesbaden derzeit – allerdings auch ein Spiel mehr auf dem Konto. Am letzten Hinrunden-Spieltag  (08. Januar 2014) hat der VCW spielfrei.

20131202-01Die Bildergalerie "VC Wiesbaden - Dresdner SC"  vom Samstag, den 30.11.2013 ist von unserem Fotografen Detlef Gottwald online gestellt worden. Wie immer, beeindruckend.

vcw-dresden 2013-11-30 foto-detlef-gottwald-1599aDie „Hölle am zweiten Ring“ hatte sich wieder einmal als die „siebte Frau“ gezeigt, und 1200 Zuschauer in der ausverkauften Sporthalle feierten lautstark und enthusiastisch ihr Team, das mit einer großartigen und in allen Mannschaftsteilen überzeugenden Leistung dem Tabellenzweiten Dresdner SC keine Chance ließ. Unter den Zuschauern auch die Weltklasse-Leichtathletinnen Ariane Friedrich, Betty Heidler und Gesa Krause, die Sponsor Dieter Klindworth eingeladen hatte, und Schwimm-Weltmeister Christian Reichert, der mit der Landtagsabgeordneten Astrid Wallmann in die Halle kam.

Erster gegen Zweiter Angstgegner VC Wiesbaden fordert Dresdner SCErster gegen Zweiter. Der Tabellenführer erwartet den Vizemeister der vergangenen drei Jahre. Müssen noch mehr Worte über die Partie verloren werden? Eigentlich nicht. Allein die Bundesliga-Rangliste adelt das Heimspiel des VC Wiesbaden gegen den Dresdner SC am Samstag (19 Uhr, Sporthalle am 2. Ring) zum Volleyball-Topspiel des vorletzten Hinrunden-Spieltags.
„Es wird auf jeden Fall ein absolutes Spitzenspiel“, verspricht VCW-Mittelblockerin Rebecca Schäperklaus. Die Vorfreude ist ihr anzumerken – wie so vielen. Egal ob Spielerinnen, Fans oder Verantwortliche des VC Wiesbaden.

Zu dem besonderen Anlass wird Hauptsponsor Dieter Klindworth von drei besonderen Gästen begleitet: Die Leichtathletik-Stars Betty Heidler, Ariane Friedrich und Gesa Krause schauen sich das Spiel an.

Der Lauf des VC WiesbaVCWzuGastbeimSCPotsdamkleinden in der Volleyball-Bundesliga geht weiter. Das Team von Trainer Andi Vollmer konnte bei Allianz MTV Stuttgart bereits den vierten Sieg in Folge einfahren und schlug die Gastgeberinnen deutlich mit 3:0 (25:11, 25:17, 25:14). Im kürzesten Saisonspiel des VCW ließ das Team um Kapitänin Regina Mapeli Burchardt ihren Gegnern vor 1.100 Zuschauern zu keinem Zeitpunkt eine Chance und demonstrierte in beeindruckender Art und Weise seine Stärke.

VCW reist mit Selbstvertrauen nach StuttgartkleinDer VC Wiesbaden kam zu Beginn des Monats etwas ins Stolpern. Bemerkenswert aber, wie sich die Bundesliga-Volleyballerinnen an den eigenen (teilweise sehr langen) Haaren aus dieser Situation heraus gearbeitet haben. Mit viel Selbstvertrauen aus zuletzt drei Siegen fährt das Team von Trainer Andi Vollmer am Samstag zu Allianz MTV Stuttgart. Um 19.30 Uhr stellen sich Regina Mapeli Burchardt und ihre Teamkolleginnen in der SCHARRena dem Pokalsieger von 2011.

FANFAHRT Stuttgart 23.11.13 2kleinNach sieben Punktspielen steht der VC Wiesbaden in der 1. Frauen-Bundesliga derzeit auf dem 2. Tabellenplatz. Doch darauf können sich weder die Spielerinnen, noch die VCW-Anhänger und Fans ausruhen. Bereits am kommenden Samstag, den 23.11.2013, spielt das Team des VC Wiesbaden um 19.30 Uhr bei Allianz MTV Stuttgart und bietet wieder eine Fanfahrt an.

Platin & Gold Partner des VC Wiesbaden

Volleyballdirekt

vbl logo 80x88dvv logo 120x88hvv logo 80x88

Unsere Spielstätten

Sporthalle am Platz der Deutschen Einheit
Platz der Deutschen Einheit 5
65185 Wiesbaden

Routenplanung Google Maps

Sporthalle am 2. Ring
Konrad-Adenauer-Ring 45-55
65187 Wiesbaden

Routenplanung Google Maps