1. VC Wiesbaden

facebooktwitteryoutubegoogle pluscalovo

vcw weinfest 2015 0003 foto detlef gottwald HomepageDer neue Kader des VC Wiesbaden für die Bundesligasaison 2016/17 wird am Donnerstag, dem 18. August 2016, auf der Rheingauer Weinwoche den Fans präsentiert. Die Veranstaltung findet wie bereits im letzten Jahr um 19 Uhr auf der gemeinsamen Bühne unseres Partners ESWE Verkehr mit Rockland Radio statt. Im direkten Anschluss an die Präsentation haben die Fans noch die Möglichkeit, am Stand von ESWE Verkehr das eine oder andere Autogramm zu ergattern.

„Wir freuen uns darauf, der Landeshauptstadt und unserer Heimat unsere neue Mannschaft präsentieren zu dürfen. Die Rheingauer Weinwoche ist hierfür in jedem Jahr genau der richtige Anlass“, freut sich VCW-Geschäftsführerin Nicole Fetting. Aber auch die Fans können sich auf dieses Ereignis freuen. Schließlich hat der Kader, der geschlossen anwesend sein wird, mit sieben Neuzugängen einige neue Gesichter vorzustellen.

Ein weiteres Highlight folgt zwei Tage später: am Samstag, dem 20. August 2016, wird VCW-Geschäftsführerin Nicole Fetting zusammen mit der Bundesligaspielerin Rebecca Schäperklaus traditionsgemäß in die Rolle einer Sommelière schlüpfen und edle Weine für einen guten Zweck ausschenken. Am Weinfeststand des Wiesbadener Kuriers werden beide ab 18 Uhr für die Kurier-Aktion „Ihnen leuchten ein Licht“ beste Rheingauer Weine kredenzen.

2016 08 11 Vertragsverlängerung ESWE Verkehr webEine erfolgreiche Zusammenarbeit wird fortgeführt: Die ESWE Verkehrsgesellschaft mbH bleibt an der Seite von Wiesbadens Bundesliga-Volleyballerinnen.

2016 08 11 start saisonkartenverkaufAb sofort sind die Saisonkarten 2016/2017 für alle Bundesliga-Heimspiele erhältlich. Wer schnell zuschlägt kann sich über 10 Euro Frühbucher-Vorteil freuen!

2016 08 10 saisoneroeffnung vcw foto detlef gottwald web kleinGelungener Auftakt in die Saison 2016/2017: Am Mittwochabend verfolgten 200 Menschen die exklusive Mannschafts- und Trikot-Präsentation von Wiesbadens Bundesliga-Volleyballerinnen!

20160 08 04 Michael Schmitt ist neuer Physio beim VCW webPhysiotherapeut Michael Schmitt verstärkt gemeinsam mit seiner Wiesbadener Praxis für Physiotherapie „MS Physio“ den Betreuerstab der Bundesliga-Volleyballerinnen des VC Wiesbaden. Bereits für die gerade begonnene Vorbereitungsphase zur Saison 2016/2017 hat der studierte Spezialist für Physiotherapie und Manuelle Therapie gemeinsam mit dem VCW-Trainerteam einen individuellen Regenerationsplan für die Profi-Sportlerinnen entwickelt. Außerdem wird Schmitt die Volleyballerinnen auch bei ihren Heim- und Auswärtsspielen begleiten.

Der gebürtige Pforzheimer ist ein absoluter Team-Player mit einer großen Affinität zum und Erfahrung im Ballsport. So betreute Michael Schmitt unter anderem bereits die Zweitliga-Handballerinnen des FSV Mainz 05 und die A-Jugend-Bundesligamannschaft der Handballer der HSG VFR/Eintracht Wiesbaden. Aber auch andere Sportler wie Triathleten werden von dem 45-Jährigen im Rahmen von Wettkampfvorbereitungen begleitet. „Mein Ziel ist es, den Athleten möglichst schnell wieder belastbar und fit für den Wettkampf zu machen“, erklärt Schmitt. Eine gute Saisonvorbereitung sei für die VCW-Volleyballerinnen daher unerlässlich. „Wichtig ist mir“, so der verheiratete, bald zweifache Familienvater weiter, „dass man individuell auf die Sportlerinnen eingeht und dass diese sich rundum wohlfühlen.“  

Michael Schmitt, der zuvor schon die Physiotherapie im Wiesbadener St.-Josefs-Hospital leitete und seit 2009 als Freiberufler aktiv ist, ist mit seiner Praxis „MS Physio“ im Wiesbadener Rheingauviertel angesiedelt. Er wird dort von zwei erfahrenen Physiotherapeutinnen unterstützt. Künftig Teil des VCW-Teams zu sein bedeutet für Schmitt auch, eine neue Herausforderung anzunehmen: „Ich mache mich schon fleißig mit dem Volleyball-Regelwerk vertraut“, schmunzelt der Physiotherapeut, der ungern etwas dem Zufall überlässt. Deshalb stimmt er sich bereits seit einigen Wochen intensiv mit dem VCW-Trainerteam um Chef-Coach Dirk Groß und Athletiktrainer Karel Kučera ab, um die bestmöglichen Voraussetzungen für die Bundesliga-Volleyballerinnen zu schaffen.

„Mit Michael Schmitt konnten wir einen absoluten Fachmann im physiotherapeutischen Bereich für uns gewinnen, der über eine große Erfahrung im Leistungssport verfügt. Michael ist vom ersten Tage an unglaublich engagiert und ich kann schon jetzt sagen, dass er hervorragend in unser Team passt“, so VCW-Chef-Coach Dirk Groß über seinen neuen Kollegen.

2016 07 28 vcw verlängert mit ABS Global Factoring webDie in Wiesbaden ansässige A.B.S. Global Factoring AG bleibt Hauptsponsor der Bundesliga-Volleyballerinnen des VC Wiesbaden.

2016 07 14 vcw neuzugang eliza karley hynes foto privat webDie Bundesliga-Volleyballerinnen des VC Wiesbaden haben ihren Kader für die Saison 2016/2017 komplett: Die australische Nationalspielerin Eliza Karley Hynes geht künftig für den VCW ans Netz. Die 24-Jährige wird im Team von Chef-Coach Dirk Groß im Außenangriff zum Einsatz kommen und ist der letzte Neuzugang der Hessinnen.

Coach Groß freut sich auf seinen Neuzugang aus Down Under: „Eliza passt sehr gut in unser junges Team. Sie kann oben und unten annehmen, vor und hinter dem Zuspieler angreifen und wird unseren Aufschlag bereichern.“ Die 1,83 Meter große Australierin ist nach Tanja Großer, Dora Grozer und Karolína Bednářová die vierte Spielerin auf der Annahme-Außen-Position im VCW-Kader.

Die mit internationaler Erfahrung ausgestattete Eliza Hynes lebt derzeit noch in Melbourne und wird pünktlich zum Trainingsauftakt am 1. August in der hessischen Landeshauptstadt erwartet. „Ich konnte mir schon immer gut vorstellen, in Deutschland zu spielen, denn die Volleyball Bundesliga zählt zu den besten Ligen Europas. Umso glücklicher bin ich nun, dass ich die Gelegenheit bekomme, in der kommenden Saison für den VC Wiesbaden auflaufen zu dürfen“, freut sich die 24-Jährige.

VCW-Geschäftsführerin Nicole Fetting, die gemeinsam mit dem VCW-Trainer-Team die Kaderplanung für die bevorstehende Spielzeit vorangetrieben hat, ist mit der Verpflichtung der Australierin sehr zufrieden: „Mit ihrer internationalen Erfahrung und ihren Qualitäten in Annahme, Angriff und Aufschlag wird uns Eliza sehr gut weiterhelfen.“

Mit Hynes ist die zwölf Spielerinnen umfassende Bundesliga-Mannschaft des VC Wiesbaden nun komplett. Insgesamt sieben Neuzugänge werden den VCW in der Spielzeit 2016/2017 verstärken, darunter mit Irina Kemmsies und Lia-Tabea Mertens zwei neue Zuspielerinnen, Simona Kóšová und Molly McCage im Mittelblock sowie Dora Grozer, Karolína Bednářová und Eliza Hynes im Außenangriff. Tanja Großer (Außenangriff), Rebecca Schäperklaus (Mittelblock), Annalena Mach und Delainey Aigner-Swesey (Diagonal) sowie Alyssa Longo (Libera) hatten ihre Verträge beim VCW verlängert.

„Wir haben unser Ziel, für die neue Saison eine Mannschaft aus jungen und talentierten Spielerinnen sowie erfahrenen Bundesliga-Athletinnen zusammenzustellen, erreicht. Ich bin davon überzeugt, dass wir Spielerinnen geholt haben, die gut in die VCW-Familie passen. Natürlich muss das neue Team erst zueinander finden und wir werden gerade den jungen Sportlerinnen die Zeit geben, die sie benötigen. Ich bin optimistisch, dass unser erfahrenes Trainer-Team unsere Mannschaft bis zum Saisonstart am 22. Oktober bestmöglich vorbereiten wird“, sagt Fetting. Die Hessinnen starten an diesem Tag mit einem Heimspiel gegen die Roten Raben Vilsbiburg in die neue Spielzeit. Zu einem konkreten Saisonziel möchten sich die VCW-Verantwortlichen zum jetzigen Zeitpunkt der Saisonvorbereitung noch nicht äußern.

Dies übernimmt dafür Neuzugang Eliza Hynes: „Ich hoffe, dass die neue Spielzeit für den VC Wiesbaden und für mich eine erfolgreiche wird“, so die Außenangreiferin abschließend.

2016 06 29 VCW verpflichtet Molly McCage webDie Bundesliga-Volleyballerinnen des VC Wiesbaden können einen weiteren Neuzugang vermelden: Die US-Amerikanerin Mallory Grace „Molly“ McCage wird in der kommenden Saison für die Wiesbadenerinnen auflaufen.

2016 06 27 vcw startet am 22 oktober in die saison foto detlef gottwald webDieser Saisonauftakt hat schon Tradition: Bereits zum dritten Mal in Folge starten die Bundesliga-Volleyballerinnen des VC Wiesbaden mit einem Heimspiel gegen die Roten Raben Vilsbiburg in eine neue Spielzeit.

 Liebe VCW-Fans, wir brauchen Eure Meinung, denn wir können uns einfach nicht entscheiden: Welches Motiv soll die Dauerkarte der kommenden Saison zieren? Stimme jetzt noch bis Sonntagabend ab!

Variante A - Spielszene mit Tanja im Angriff

layout dauerkarte 16 17 web

Variante B - Gruppenbild mit den Händen nach oben

layout dauerkarte 16 17 v2 web

Die Umfrage wurde beendet.

Platin & Gold Partner des VC Wiesbaden

Volleyballdirekt

vbl logo 80x88dvv logo 120x88hvv logo 80x88

Unsere Spielstätten

Sporthalle am Platz der Deutschen Einheit
Platz der Deutschen Einheit 5
65185 Wiesbaden

Routenplanung Google Maps

Sporthalle am 2. Ring
Konrad-Adenauer-Ring 45-55
65187 Wiesbaden

Routenplanung Google Maps