1. VC Wiesbaden

facebooktwitteryoutubegoogle pluscalovo

2009 freute sich Veronik mit ihrer Hochschulmannschaft über den 2. Platz bei der Europameisterschaft. Im Beachvolleyball wurde sie mit ihrer Partnerin 2012 und 2013 Deutsche Meisterin bei den Hochschulmeisterschaften. Nun kann sich der VC Wiesbaden über die neue Nummer 7 im VCW-Dress freuen.

Die 24-jährige „Volleyball-Deutsche“ mit polnischer Staatsbürgerschaft unterschrieb beim VC Wiesbaden einen Jahresvertrag.


Veronik Skorupka begann 2003 ihre Volleyballkarriere in Hamburg, spielte für die Vereine  TSG Bergedorf, CVJM Hamburg, WIWA Hamburg und VC Norderstedt. 2010 wechselte Veronik für 5 Monate in die spanische 2. Liga zum CV Playas de Benidorm, bevor sie in der laufenden Saison zurück nach Hamburg ging, zur 2. Mannschaft des VT Aurubis Hamburg.

Im Sommer 2012 wechselte die Außen- und Diagonalspielerin für eine Saison von Hamburg zum Bundesligisten Köpenicker SC Berlin. Bevor sich die Linkshänderin auf den Weg in die hessische Landeshauptstadt macht, wird Veronik Skorupka mit ihrer Beachpartnerin noch bei der Hochschul-EM vom 20.-29. Juli 2013 in Porto/Portugal um den Titel kämpfen. Veronik blickt dem Sommerhöhepunkt gespannt und optimistisch entgegen: „Bevor ich wieder in die Halle gehe, möchte ich mit meiner Partnerin auf jeden Fall auf dem Treppchen stehen, am liebsten ganz oben!“.

Ab Anfang August gilt dann alle Konzentration dem Hallenvolleyball und der Vorbereitung beim VC Wiesbaden. Andi Vollmer war beim Probetraining im Juni von der 1,81m großen Angreiferin „sehr angetan“, und er verspricht sich durch die Verpflichtung zusätzliche Optionen auf den Angriffspositionen.

 

Platin & Gold Partner des VC Wiesbaden

Volleyballdirekt

vbl logo 80x88dvv logo 120x88hvv logo 80x88

Unsere Spielstätten

Sporthalle am Platz der Deutschen Einheit
Platz der Deutschen Einheit 5
65185 Wiesbaden

Routenplanung Google Maps

Sporthalle am 2. Ring
Konrad-Adenauer-Ring 45-55
65187 Wiesbaden

Routenplanung Google Maps