1. VC Wiesbaden

facebooktwitteryoutubegoogle pluscalovo



9:30 Uhr - die ersten Spiele starten. Die Wiesbadener Mädels müssen sich in der Gruppenphase mit den Mannschaften aus Erfurt, Geesthacht und Berlin auseinandersetzen.


Das 1. Spiel - VC Wiesbaden vs SWE Volley-Team Erfurt:
Das Match startet gut für die Wiesbadenerinnen. Lange konnte das Team in Führung liegend das Spiel bestimmen. Erfurt gibt sich aber nicht geschlagen und dreht den 1. Satz am Ende um - 26:24 für Erfurt. Die Wiesbadener Mädels sind dadurch etwas angeschlagen. Die Annahme wird immer ungenauer, die Fehlerquote steigt. Damit ist die erste Niederlage bei der Deutschen Meisterschaft U20 besiegelt (0-2 -  24:26, 17:25).

Das 2. Spiel - VC Wiesbaden vs VfL Geesthacht:
Auch im zweiten Spiel kommt das Team aus Wiesbaden nicht richtig ins Match. Schnell liegen die Mädel zurück. Doch alles kämpfen nutzt nichts. Der erste Satz geht an Geesthacht (18:25). Im zweiten Satz gelingt der Mannschaft nichts mehr. Die zweite Niederlage ist besiegelt (0-2 - 18:25, 9:25).

Das 3. Spiel - VC Wiesbaden vs RPB Berlin:
Die Mannschaft hat sich in der Spielpause zusammengesetzt und ausgetauscht. Es kann doch nicht sein, das die Niederlagen so deutlich ausfallen. Und siehe da. Die Stimmung steigt, die Annahme wird besser, der Aufschlag wird druckvoller und der Kampfgeist erwacht. Den Spielerinnen gelingt deutlich mehr als in den beiden Spielen zuvor. Am Ende wird der Kampf und Einsatz mit dem ersten Sieg belohnt (2-1 - 25:21, 22:25, 15:13).

Das 4. Spiel - VC Wiesbaden vs SV Kirchzarten:
Leider kam der Sieg im letzten Gruppenspiel etwas spät. Durch den einen gewonnen Satz konnte sich RPB Berlin an die Spitze setzen - Platz 2 ging an SWE Volley-Team Erfurt, Platz 3 an VFL Geesthacht. Damit ging es für den VC Wiesbaden in die Spiele um Platz 13-16.
Gegen den SV Kirchzarten ist die Geschichte schnell erzählt. Die Mannschaft des VC Wiesbaden war in allen Belangen überlegen und konnte mit 25:18 und 25:15 einen deutlichen Sieg einfahren. Damit ging es im letzten Spiel am Sonntag um 10:00 Uhr um einen positiven Abschluss des Turniers.

Das 5. Spiel - VC Wiesbaden vs SV Lohof:
Im Spiel um Platz 13 wartete mit dem SV Lohof ein renomierter Gegner. Bei den Lohoferinnen lief in der Vorrunde nicht viel zusammen. Im vergleich zum VC Wiesbaden konnte das Team aus dem Süden Deutschlands kein Spiel in der Vorrunde gewinnen. Beide Mannschaften lieferten sich einen erbitterten Kampf um jeden Punkt. Wichtig war für beide der positive Abschluss des Turniers mit einem Sieg. Am Ende konnte sich der VC Wiesbaden mit einem 25:18, 26:24 knapp durchsetzen.

Die Bilanz: zwei Spiele verloren, drei Spiele gewonnen - Positiv. " Leider haben wir die falschen Spiele verloren und konnten uns damit nur noch auf Platz 13 retten."

Platin & Gold Partner des VC Wiesbaden

Volleyballdirekt

vbl logo 80x88dvv logo 120x88hvv logo 80x88

Unsere Spielstätten

Sporthalle am Platz der Deutschen Einheit
Platz der Deutschen Einheit 5
65185 Wiesbaden

Routenplanung Google Maps

Sporthalle am 2. Ring
Konrad-Adenauer-Ring 45-55
65187 Wiesbaden

Routenplanung Google Maps