1. VC Wiesbaden

facebooktwitteryoutubegoogle pluscalovo



Da waren es nur noch Vier! Die Spiele um die Deutschen Meisterschaft biegen in die Zielgerade ein, dabei und mittendrin der VC Wiesbaden. Es ist eine beeindruckende Bilanz, die der Wiesbadener Vorzeigeclub in dieser Saison vorzuweisen hat. Das VCW-Team wird mindestens einen ausgezeichneten dritten Platz belegen, in Reichweite sind die Top-Clubs aus Schwerin, Vilsbiburg und Dresden.

 

 


Der großartige Erfolg mit dem Vizepokalsieg 2013 und der blauen Wand im Rücken liegt erst 45 Tage zurück.

Nachdem der Schweriner SC sich im Halbfinal-Hinspiel einen deutlichen Sieg sichern konnte (25:16; 25:5; 25 13), ist nun der VC Wiesbaden am Zug! Die Mannschaft von Spielführerin Regina Burchardt möchte gemeinsam mit dem heimischen Publikum alles geben und die Halle rocken. Außenangreiferin Steffi Lehmann ist zuversichtlich: „Wir geben uns noch nicht geschlagen und wollen ins Finale!“

Im Heimspiel in der Großsporthalle Rüsselsheim (ehemals Walter-Köbel-Halle), wo der VC Wiesbaden ja bis zum Umzug in die neue Halle am Platz der Deutschen Einheit alle Play-off- und Pokal-Heimspiele austrägt, will der hessische Bundesligist in seinem möglicherweise letzten Punktspiel der Saison noch einmal alles zeigen. „Wir müssen unseren „Gameplan“ konsequenter und mit mehr Konzentration und Qualität umsetzen als im Hinspiel”, fordert Vollmer.

Platin & Gold Partner des VC Wiesbaden

Volleyballdirekt

vbl logo 80x88dvv logo 120x88hvv logo 80x88

Unsere Spielstätten

Sporthalle am Platz der Deutschen Einheit
Platz der Deutschen Einheit 5
65185 Wiesbaden

Routenplanung Google Maps

Sporthalle am 2. Ring
Konrad-Adenauer-Ring 45-55
65187 Wiesbaden

Routenplanung Google Maps