1. VC Wiesbaden

facebooktwitteryoutubegoogle pluscalovo



„Das wäre natürlich der Hammer, mal das Trikot der A-Nationalmannschaft zu tragen“, sagt Rebecca Schäperklaus, ohne dabei schon an die EM-Endrunde zu denken. Erfahrung in den schwarz-rot-goldenen Nachwuchsteams hat die 20-Jährige bereits genügend gesammelt. 2010 belegte sie mit der Juniorinnen-Nationalmannschaft bei der EM den vierten Platz, verpasste trotz eines Vorrunden-Siegs gegen Titelverteidiger Italien eine Medaille nach dem Halbfinal-Aus gegen Tschechien nur knapp. Mit der Jugend-Auswahl spielte sie bei WM und EM. "Auf siebzig bis achtzig Einsätze“ schätzt sie ihre Länderspiel-Erfahrung. Die nun durch Spiele mit dem Guidetti-Team auf höchstem Niveau ergänzt werden könnte.

17 Spielerinnen hat der Bundestrainer für den am 25. Mai 2013 in Heidelberg beginnenden Lehrgang nominiert – letztlich werden nur zwölf die endgültige Einladung erhalten. Diese zwölf Spielerinnen werden dann auch beim Internationalen Turnier in Montreux (27. Mai bis 3. Juni) für Deutschland spielen. Empfehlen kann sich „Beccs“, die von 2006 bis 2011 in der Talentschmiede des USC Münster ausgebildet wurde, in den Play-off-Spielen mit dem VC Wiesbaden. Das Viertelfinale beginnt am Ostersamstag, 30. März 2013, mit dem Heimspiel in Rüsselsheim gegen Allianz MTV Stuttgart.

Regina Burchardt kann nach den Play-offs einen etwas längeren Urlaub genießen. Sie wird wie andere Nationalspielerinnen erst beim Lehrgang ab dem 3. Juni in Heidelberg zum Kader stoßen. Dann beginnt die Vorbereitung auf die Europa-League-Spiele. Vom 14. bis 16. Juni steigt das erste Turnier in Belgien, vom 21. bis 23. Juni 2013 das zweite in Serbien. Vom 28. bis 30. Juni gastiert die DVV-Auswahl in Deutschland (Spielort: Hamburg, CU Arena). Der Abschluss der Vorrunde erfolgt mit dem Turnier in Israel vom 4. bis 6. Juli. Die besten Mannschaften qualifizieren sich für das Final Four (11. bis 12. Juli in Varna/Bulgarien).

Im Fokus aber steht die EM-Endrunde, bei der das deutsche Team in der Gruppe A in Halle/Westfalen spielt, dort in der Vorrunden-Gruppe A auf Spanien (6. September), die Niederlande (7. September) und die Türkei (8. September) treffen wird. „Natürlich wäre es super, das Finale in Berlin zu erreichen“, sagt Regina Burchardt, „Berlin ist ja meine Homebase.“ In der heutigen Bundeshauptstadt ist "Regi" geboren, begann ihre Karriere beim Marzahner VC und beim VC Olympia Berlin. Seit 2010 spielt sie für den VC Wiesbaden, kommt inzwischen auf 57 Länderspiele. Die Silbermedaille, die sie mit dem Team vor zwei Jahren in Serien geholt hat, „hängt bei mir im Wohnzimmer“. Und da ist noch Platz für eine weitere. „Es ist auf jeden Fall eine tolle Sache, ein solches Turnier in Deutschland zu spielen“, sagt die VCW-Spielführerin: „Diese EM wird was Besonderes.

Platin & Gold Partner des VC Wiesbaden

Volleyballdirekt

vbl logo 80x88dvv logo 120x88hvv logo 80x88

Unsere Spielstätten

Sporthalle am Platz der Deutschen Einheit
Platz der Deutschen Einheit 5
65185 Wiesbaden

Routenplanung Google Maps

Sporthalle am 2. Ring
Konrad-Adenauer-Ring 45-55
65187 Wiesbaden

Routenplanung Google Maps