1. VC Wiesbaden

facebooktwitteryoutubegoogle pluscalovo

u13südhessenVon anfangs sechs U13-Mannschaften des VC Wiesbaden hatten es vier bis auf die Bereichsmeisterschaft geschafft. Diese fand am 02. März in Auerbach statt, die ersten sechs Mannschaften qualifizierten sich für die Hessenmeisterschaften am 20. April. Alle VCW Teams lieferten eine gute Leistung ab, letztendlich schafften es aber nur zwei Mannschaften unter die ersten Sechs.

U13 I: Lais Brandtjen, Nora Lange, Lilli Oevermann, Alicia Heimbach (Betreuer: Marcel Diekmann)
Mit Lais ging die beste Spielerin des Teams angeschlagen in das Turnier. Dennoch konnten sich die Mädchen mit zwei 2:0 Siegen über Bad-Schwalbach und VSG Dieburg/Münster den ersten Gruppenplatz sichern. Im anschließenden Halbfinale hatten sie aber, trotz einer starken Spielleistung, das Nachsehen gegen die eigene zweite Mannschaft. Im Spiel um Platz drei konnte mit einem klaren 2:0 gegen die TG Rüsselsheim ein versöhnlicher Turnierabschluss gefunden werden.

U13 II: Emilia Kadlubek, Emilia Morgenroth, Lilian Weinheimer, Weena Titze (Betreuer: Marcel Diekmann)
Auch die zweite Mannschaft des VCW konnte den ersten Platz in ihrer Gruppe erringen (2:0 gegen TuS Kriftel und TSV Auerbach II). Nach dem Sieg gegen die erste im Halbfinale stand man im Finale, wie bereits bei der Bezirksmeisterschaft, dem TSV Bleidenstadt gegenüber. Im ersten Satz fand das Team kaum ins Spiel, Bleidenstadt konnte sich schnell absetzen. Auch im zweiten Satz lief es nicht so richtig. Die Einwechslung von Lilli brachte nochmal frischen Wind und ließ die Eltern auf der Tribüne auf den Tie-Break hoffen. Leider reichte es dafür nicht. Bei der Hessenmeisterschaft soll dann aber der Triumph über Bleidenstadt gelingen.

U13 III: Elisabeth Tischel, Yasmin Lotz, Alina Müller, Lea Plastrotman (Betreuerin Samantha Habrich)
Die Mädchen brauchten etwas um in das Turnier hereinzufinden. Langsam aber sicher gewöhnten sie sich aber an die Spielweise der Auerbacherinnen und konnten das erste Gruppenspiel doch noch mit 2:1 für sich entscheiden. Im zweiten Spiel stand mit dem TSV Bleidenstadt ein harter Brocken auf der anderen Netzseite. Hatte man bei der Bezirksmeisterschaft noch einen Satz gewinnen können und im Tiebreak am Sieg gekratzt reichte es heute nicht. Als Zweitplatzierter musste die Mannschaft ins Überkreuzspiel gegen die HTG Bad Homburg. Mit etwas zu viel Siegessicherheit starteten die Mädchen gegen stark aufspielende Homburgerinnen. Im zweiten Satz war man kurz davor den Tiebreak zu erzwingen, musste sich dann aber mit 17:19 (gespielt wurde bis 15) geschlagen geben.
Sichtlich enttäuscht durch die verpasste Qualifikation konnte das Team mit zwei 2:0 Siegen gegen die beiden Gastgebermannschaften das Turnier aber dennoch positiv beenden.

U13 VI: Anna Kreusel, Anna Heinz, Vivia Minor, Antonia Lange (Betreuerin: Samantha Habrich)
Im ersten Spiel konnten die als sechste Mannschaft in die Saison gestarteten Mädels einen erfolgreichen Turnierstart feiern. Mit 2:0 wurde die HTG Bad Homburg in die Schranken gewiesen. Im zweiten Spiel gegen Rüsselsheim musste man sich dann allerdings knapp in zwei Sätzen geschlagen geben. Im Überkreuzspiel gegen Dieburg/Münster blieben die VCW-Girls ebenfalls siegreich und hatten mit einem Sieg im anschließenden Platzierungsspiel noch die Möglichkeit die HM-Qualifikation klarzumachen. Gegen Bad Schwalbach war dann aber der Wurm drin. Mit 0:2 musste sich die Mannschaft geschlagen geben und verpasste somit ebenfalls die Qualifikation. Dennoch erkämpften sich die Mädchen im abschließenden Spiel um Platz 7 einen 2:0 Sieg gegen die TuS Kriftel.

Platin & Gold Partner des VC Wiesbaden

Volleyballdirekt

vbl logo 80x88dvv logo 120x88hvv logo 80x88

Unsere Spielstätten

Sporthalle am Platz der Deutschen Einheit
Platz der Deutschen Einheit 5
65185 Wiesbaden

Routenplanung Google Maps

Sporthalle am 2. Ring
Konrad-Adenauer-Ring 45-55
65187 Wiesbaden

Routenplanung Google Maps