1. VC Wiesbaden

facebooktwitteryoutubegoogle pluscalovo

u20 2013Nachdem die U 20 des VC Wiesbaden die Punktrunde in der Oberliga als Tabellenführer abgeschlossen hatte, wollte sie nun auch den Titel des Hessenmeisters erringen. Mit nur insgesamt neun Spielerinnen (Svenja Weber, Anna Hellmann, Juliane Köhler, Catalin Richter, Samantha Habrich, Sophia Bähr, Fini Conrad, Chrissie Glaab und Jana Hirsch) ging es nach Eschwege.

Das Auftaktspiel gegen den Qualifikanten SG Johannesberg war schnell abgehakt. Mit starken Aufschlägen und einem sicheren Annahmeverhalten wurde der Gegner fast überfahren. Mit 25:6 und 25:7 war das einseitige Spiel auch schnell beendet.

Im zweiten Gruppenspiel wartete die TG Bad Soden auf den VCW. Wie schon in den beiden Oberligaspielen war die TG nicht in der Lage, dem Druck des VCW standzuhalten.  Der erste Satz ging mit 15:5 klar an den VCW und nur im zweiten Satz gelang es Bad Soden über eine kurze Phase mitzuhalten. Danach dominierte der VCW den Satz wieder ganz deutlich, gewann mit 25:12 und hatte somit das Halbfinale gegen die VG Eschwege erreicht.

Gastgeber Eschwege zeigte sich sehr kämpferisch und ließ im ersten Satz nur eine 4-Punkte-Führung des VCW zu. Danach gelang es den Gastgeberinnen, den Abstand zur Satzmitte zu zumindest nicht größer werden zu lassen. Nun zahlte sich die taktische Umstellung des VCW aus, Juliane Köhler von der Außen- auf die ungewohnte Diagonalposition zu wechseln.  Der Eschweger Außenangriff wurde im Block nun fast lahm gelegt und gegen die hoch abgeschlagenen Bälle von Juliane war Eschwege oft machtlos. Da Svenja Weber alle ihre Angreiferinnen sehr flexibel einsetzen konnte, hatten die Gastgeberinnen ab Mitte des ersten Satzes eigentlich keine Chance mehr. Mit 25:16 und 25:12 gewann der VCW  das Halbfinale und hatte damit das Minimalziel, die Qualifikation zur Südwestdeutschen Meisterschaft erreicht.

Im Finale war nun wieder einmal Titelverteidiger TV Biedenkopf  Gegner des VCW. In der Runde hatte der VCW gegen die ersatzgeschwächten Biedenkopfer zweimal gewinnen können, nur war Biedenkopf diesmal in Bestbesetzung angereist. Der VCW ließ sich davon nicht beeindrucken und setzte auch den Titelverteidiger mit starkem Aufschlagspiel aber auch mit einem sehr starken Block unter Druck. Immer wieder gelang es dem VCW aus einer starken Annahme zu punkten und da der VCW taktisch sehr gut agierte, musste Biedenkopf den ersten Satz mit 13:25 abgeben.

Im zweiten Satz hatte sich der Titelverteidiger gefangen. Sehr schnell war der 2:0 Vorsprung des VCW egalisiert. Immer wieder gelang es dem TV nun über seine beste Spielerin Sarah Schneider zu Punkten zu kommen und als eine Aufschlagserie der Nordhessen einen vernünftigen Angriffsaufbau beim VCW unterband, lag Biedenkopf mit 18:14 fast schon entscheidend in Führung.

Mit Jana Hirsch für Fini Conrad wechselte der VCW eine zweite Annahmespezialistin neben Libera Catalin Richter ein und konnte damit die Aufschlagserie erfolgreich unterbinden. Völlig unbeeindruckt von der Biedenkopfer Führung gelang es dem VCW mit guten Aufschlägen und starken Blockaktionen gegen Sarah Schneider zum 22:22 auszugleichen. Ein Angriff von Chrissie Glaab brachte die Führung des VCW, ein weiterer Angriff von Samantha Habrich brachte dem VCW den ersten Satz- und Spielball. Erneut war es Sarah Schneider, die mit einem Aufschlag punkten konnte, ehe der längste Ballwechsel des Spieles anbrach. Gleich viermal musste der VCW in die Defensive, um mit starker Block- und Abwehrarbeit den Punktgewinn des TV zu verhindern, ohne auch nur einen dieser Bälle selbst in den Angriff zu bekommen. Dann war es die Biedenkopfer Außenangreiferin, die im fünften Anlauf den entscheidenden Fehler machte, mit dem Angriff im Netz hängenblieb und dem VCW einen 25:23-Satzgewinn bescherte.   

Platin & Gold Partner des VC Wiesbaden

Volleyballdirekt

vbl logo 80x88dvv logo 120x88hvv logo 80x88

Unsere Spielstätten

Sporthalle am Platz der Deutschen Einheit
Platz der Deutschen Einheit 5
65185 Wiesbaden

Routenplanung Google Maps

Sporthalle am 2. Ring
Konrad-Adenauer-Ring 45-55
65187 Wiesbaden

Routenplanung Google Maps