1. VC Wiesbaden

facebooktwitteryoutubegoogle pluscalovo


Auch im zweiten Durchgang sah sich die VCW-Sechs, die an diesem Abend mit Julia Osterloh auf der Mittelblockposition und Rebecca Schäperklaus auf der Diagonalposition begonnen hatte, schnell mit 1:6 im Hintertreffen. Bei 4:9 wechselte Coach Andi Vollmer Tanja Großer für Ksenija Ivanovic und beim Stand von 9:15 kam Heather Meyers für Rebecca Schäperklaus. Aber v. a. die Potsdamerinnen Lucia Fresco und Kathi Radzuweit  drückten dem Spiel ihren Stempel auf. Mit 16:25 ging der 2. Satz deutlich an den SC.


Die 10-minütige Pause sollte wieder einmal in Wiesbaden die Wende im Spiel bringen. Wie verwandelt kam der VC Wiesbaden aus der Kabine. Kapitänin Regina Burchardt führte die Mannschaft hervorragend zu drei weiteren Sätzen, in denen nun die Heimmannschaft den Ton angab. Nun agierten die Hessinnen viel druckvoller und den Potsdamerinnen fehlten in dieser Phase des Spiels die Lösungen. Im dritten Durchgang stand es 8:2 zur ersten technischen Auszeit und kurze Zeit später gar 20:12. Mit 25:17 gelang der deutliche Satzgewinn für den VCW. Auch im vierten Durchgang setzte der VC Wiesbaden seinen eingeschlagenen Weg konsequent fort, mit 9:2; 21:12 und 25:18 wurde der 4. Satz dominiert, die Halle stand „Kopf“.

Wieder einmal kam es in Wiesbaden zum Tie-Break. Zwar ging der erste Punkt an die Wiesbadenerinnen, doch kurze Zeit später sah man sich mit 3:6, später sogar mit 5:9 im deutlichen Rückstand. Aber wie schon so oft in dieser Saison legte die Heimmannschaft ein furioses Finish hin und erzielte fünf Punkte in Folge. Von 10:9 Zwischenstand gelang der Sprung auf 14:11 und am Ende stand mit 15:12 ein wichtiger Sieg auf der Habenseite des VC Wiesbaden.

MVPs des Abends: Regina Burchardt (VC Wiesbaden) und Anika Zülow (SC Potsdam)

Platin & Gold Partner des VC Wiesbaden

Volleyballdirekt

vbl logo 80x88dvv logo 120x88hvv logo 80x88

Unsere Spielstätten

Sporthalle am Platz der Deutschen Einheit
Platz der Deutschen Einheit 5
65185 Wiesbaden

Routenplanung Google Maps

Sporthalle am 2. Ring
Konrad-Adenauer-Ring 45-55
65187 Wiesbaden

Routenplanung Google Maps