1. VC Wiesbaden

facebooktwitteryoutubegoogle pluscalovo

VCW-Coach Andreas Vollmer versuchte zwar durch personelle und taktische Umstellungen den Rhythmus des Gegners zu unterbrechen und den eigenen zu finden, aber an diesem Abend musste auch er einfach die Präsenz und Stärke der Heimmannschaft anerkennen. 25:21, 25:18, 25:21 hieß es am Ende des Matches und die gut 1800 Zuschauer in der Margon-Arena waren rundum zufrieden mit ihrem neuen Tabellenführer.

MVP´s des Abends wurden auf VCW-Seite Ksenija Ivanovic, auf Dresdner Seite Robin de Kruijf.

 

 

 

Platin & Gold Partner des VC Wiesbaden

Volleyballdirekt

vbl logo 80x88dvv logo 120x88hvv logo 80x88

Unsere Spielstätten

Sporthalle am Platz der Deutschen Einheit
Platz der Deutschen Einheit 5
65185 Wiesbaden

Routenplanung Google Maps

Sporthalle am 2. Ring
Konrad-Adenauer-Ring 45-55
65187 Wiesbaden

Routenplanung Google Maps