1. VC Wiesbaden

facebooktwitteryoutubegoogle pluscalovo

Damen 7: Same procedure as …......

Es war wie zuletzt eigentlich zu häufig:
- Die Personaldecke dünn
- Das Spiel gefällig aber in letzter Konsequenz leider nicht erfolgreich
- Als Ergebnis eine zu hohe Niederlage

Die personelle Situation hatte sich vor dem Auswärtsspiel in Kriftel wieder etwas verschärft.
So trafen sich die verbliebenen sieben VCW Spielerinnen:  Luca Schwarzmann, Sarah-Lee Hansen, Lea Buschhoff, Colleen Becker, Clara Schadewald, Hannah Jäger und Anna-Luisa Vidal de Oliveira, um sich mit Kriftel zu messen.

Nachdem man im Hinspiel die ambitionierte Mannschaft aus Kriftel in einem wahren Krimi noch mit 3:2 niederringen konnte, blieb uns ein derartiger Erfolg nun leider versagt. Dies obwohl das Spiel verheißungsvoll anfing. Denn der VC Wiesbaden konnte zunächst an die gute Leistung des letzten Spieltages anknüpfen.
Selbstbewußt gingen die Mädels zu Werke und es gelang den Gegner zu beeindrucken. Mutige Aufschläge, variantenreich im Angriff und dazu einige Eigenfehler des Gegners ließen über eine permanent vorhandene Führung im ersten Satz ( u.a. 8:7, 11:9 , 14:11, 16:14; 18:17 und 23:22 ) auf den Satzgewinn hoffen.
Leider wurde man wie so häufig schon in dieser Saison auf der Zielgeraden abgefangen und mußte den Satz doch noch unglücklich mit 24:26 abgeben. Daran hatte die junge Mannschaft natürlich tüchtig zu knabbern. So merkte man nun in Satz 2 schon in den Bewegungen und Aktionen eine leichte Verunsicherung. Vieles lief nicht mehr so selbstverständlich wie im vorangegangenen Satz.
Man lief daher im zweiten Satz, bei einem allmählich stärker werdendem Gegner und einer hohen Eigenfehlerquote beim Aufschlag, ständig einem Rückstand hinterher.
Mit großem Kämpferherz blieb man am Gegner zwar dran, mußte aber auch Satz 2 letztlich noch mit 21:25 verloren geben.
Unter den gleichen Vorzeichen folgte dann die Fortsetzung in Satz 3. Zu selten gelang es den VCW –Mädels nun noch den Gegner mal zu bedrängen oder auszuspielen. Als beim Stand von 13:17 der Vorsprung von Kriftel auf 4 Punkte anwuchs, ließ sich Kriftel auch diesen Satzgewinn nicht mehr nehmen. Mit 17:25 gewann Kriftel auch Satz 3.
Zurück blieb wieder einmal der schale Geschmack einer unnötigen Niederlage für die junge VCW Mannschaft.


Es bleibt jedoch festzuhalten, dass sich diese Mädels, die sich zum größten Teil erstmals auf dem Großfeld gegen Damenmannschaften bewähren mußten, von dieser Saison sicherlich profitieren werden. Es wurden Erfahrungen gesammelt, der Zusammenhalt gestärkt und der Hunger auf zukünftige Erfolge auf dem Großfeld geweckt.

Platin & Gold Partner des VC Wiesbaden

Volleyballdirekt

vbl logo 80x88dvv logo 120x88hvv logo 80x88

Unsere Spielstätten

Sporthalle am Platz der Deutschen Einheit
Platz der Deutschen Einheit 5
65185 Wiesbaden

Routenplanung Google Maps

Sporthalle am 2. Ring
Konrad-Adenauer-Ring 45-55
65187 Wiesbaden

Routenplanung Google Maps