1. VC Wiesbaden

facebooktwitteryoutubegoogle pluscalovo

Tolle Abwehraktionen, wichtige Blockpunkte, spektakuläre Angriffsbälle rissen die Zuschauer wieder einmal mit. Der Teamgeist zeigte sich vor allem bei den Einwechslungen. Natalia Cukseeva fügte sich sofort auf der Diagonalposition ein, Steffi Lehmann brachte in brenzligen Situationen immer wieder Ruhe in die Annahmeformation.
Mit 25:21 und 25:20 endeten nach insgesamt 109 Minuten die Sätze drei und vier und somit auch ein tolles Pokalspiel in der Halle am 2.Ring.
Das Losglück wollte es so, dass man nun innerhalb einer Woche zweimal nach Schwerin reisen darf. Sicherlich nicht ganz so glücklich, wenn man bedenkt, dass Schwerin die weiteste Reise überhaupt darstellt. Aber wenn man nur noch ein Spiel vom großen Pokalfinale entfernt ist, nimmt man natürlich auch dies in Kauf.

Platin & Gold Partner des VC Wiesbaden

Volleyballdirekt

vbl logo 80x88dvv logo 120x88hvv logo 80x88

Unsere Spielstätten

Sporthalle am Platz der Deutschen Einheit
Platz der Deutschen Einheit 5
65185 Wiesbaden

Routenplanung Google Maps

Sporthalle am 2. Ring
Konrad-Adenauer-Ring 45-55
65187 Wiesbaden

Routenplanung Google Maps