1. VC Wiesbaden

facebooktwitteryoutubegoogle pluscalovo

Der Blick in die anderen Hallen verspricht hier größere Spannung, denn Zweiter, und damit Gegner im Viertelfinale der Play-offs können drei Mannschaften werden. Der erste Blick geht nach Vilsbiburg, wo die Roten Raben  als Tabellenführer den punktgleichen Dresdner SC empfangen. Aber auch der SC Schwerin hat bei einer klaren Niederlage der Dresdnerinnen und einem 3:0 gegen Suhl (Spiel findet am Dienstag statt) noch die Chance auf Platz 2.

Für das Team von Andi Vollmer heißt es den Abschluss der Hauptrunde zu feiern, sich auf die Play-offs einzuspielen, und das Wiesbadener Publikum auf das Saisonfinale einzustimmen. Gegner ist die sympathische Mannschaft von Alemannia Aachen mit der letztjährigen VCW-Kapitänin Anke Borowikow. Für die Mannschaft von Stefan Falter geht es um nichts mehr, aber die Spiele zwischen den beiden Teams haben immer einen besonderen Reiz. Im Hinspiel am 27. Dezember 2011 gewann der VC Wiesbaden denkbar knapp im Tiebreak, und beendete damit eine Serie von drei Niederlagen. Die Aachener werden auch jetzt  dem VC Wiesbaden alles abverlangen.

„Wir werden nicht experimentieren. Wir nehmen dieses Spiel richtig ernst“, so Andi Vollmer im Wiesbadener Kurier vom 16. März 2012. Es ist die letzte Gelegenheit für die Stammformation, die Generalprobe für den 25. März 2012. Dieser Termin um 17.00 Uhr steht fest, spätestens am Dienstag auch der Gegner.

Die Fans und Dauerkartenbesitzer haben beim morgigen Punktspiel die einmalige Möglichkeit, 20% Rabatt auf die Dauerkarten für die Sasion 2012/2013 zu erhalten!

 

 

 

Platin & Gold Partner des VC Wiesbaden

Volleyballdirekt

vbl logo 80x88dvv logo 120x88hvv logo 80x88

Unsere Spielstätten

Sporthalle am Platz der Deutschen Einheit
Platz der Deutschen Einheit 5
65185 Wiesbaden

Routenplanung Google Maps

Sporthalle am 2. Ring
Konrad-Adenauer-Ring 45-55
65187 Wiesbaden

Routenplanung Google Maps