1. VC Wiesbaden

facebooktwitteryoutubegoogle pluscalovo

D2 VizemLos ging es mit der ganzen Truppe am Samstag, 25.03.2017 um 15:00 uhr - nur Toni Becker musste noch einmal verzichten: es steht noch eine Abiturklausur am Donnerstag an und die Zeit zum Lernen wird langsam knapp.
Die restlichen 10 waren gesund und munter an Board.

Die Vorfreude reiste mit nach Schmiden - so trafen wir auf unsere alte Mitspielerin aus der Saison 2014/15 Pavla Stara - bestens bekannt in der Mannschaft durch ihre hervorragenden Backkünste.

Mit dem TSV Schmiden warteta als Gastgeber der Vorletzte der Tabelle. Im Hinspiel gab es in heimischer Haller ein schnelles 3:0. Das Ziel des Teams war die Wiederholung dieses Ergebnisses. Der VCW wollte an diesem abend 3 Punkte mitnehmen und damit den 2. Tabellenplatz sichern. Am darauffolgenden Sonntag Nachmittag kann damit durch eine Niederlage des SV Sinsheim und des TV Holz der zweite Tabellenplatz manifestiert werden.
Startsechs - Zuspiel: Lea Willius, Diagonal: SueAnn Becker, Mitte: Merle Bouwer, Aurore Floury, Annahme: Laura Rodwald, Vivien Bähr, Libero: Anne Jansen.
Schleppend startete das Spiel. Immer wieder passierten einfache Fehler. Erst beim Stand von 14:13 konnten sich die VCW Mädels dank einer kleinen Aufschlagserie von Merle Bouwer mit 3 Punkten absetzen. Der Druck in Aufschlag und Angriff reichte aus, um den TSV Schmiden immer wieder zu Fehlern zu zwingen. Mit 25:19 ging der 1. Satz letztendlich an den VCW.
Ähnliche startete der 2. Satz. Ein Wechsel von Sam Habrich für Laura Rodwald stabilisierte noch etwas die Annahme und brachte ein wenig Schwung in das Wiesbadener Team. Wieder sicherte sich die Mannschaft von Trainer Raimund Jeuck mit 25:19 den Satz. 2:0 Führung. Es folgte der verflixte 3. Satz.
Die Mannschaft um Kapitän Vivien Bähr wollte sich keine Blöße geben und startete noch einmal voll motivert in diesen Satz. Schnell konnte Vivien Bähr mit einer Aufschlagserie die Mannschaft mit 5:0 in Führung spielen. Die Gegenwehr des TSV Schmiden schwand immer mehr. Beim Spielstand von 17:12 übernahm Chrissi Glaab für Lea Willius das Zuspiel und Fiona Dittmann für SueAnn Becker die Diagonalposition. Eine kleine Aufschlagserie von Chrissi brachte einen 8 Punkte Vorsprung und dann auch schnell mit 25:14 den 3. Satz.

Der VCW hat vorgelegt. Die Verfolger durften dann am Sonntag nachlegen. Der TV Villingen hat in seinem Spiel beim TV Holz mit einem 3:1 Sieg endgültig die Meisterschaft perfekt gemacht. Unser Hessischer Rivale aus Bad Vilbel konnte sich mit einem Sieg gegen den SV Sinsheim behaupten und damit den zweiten Verfolger auf Distanz halten.
Damit ist die Vizemeisterschaft gesichert. Das Team kann sich gelassen auf den letzten Spieltag beim TV Waldgirmes vorbereiten.

D2 Vizemeister

TSV Schmiden

- VC Wiesbaden II

0:3 (-19, -19, -14, -, -), 59 Min.

Platin & Gold Partner des VC Wiesbaden

Volleyballdirekt

vbl logo 80x88dvv logo 120x88hvv logo 80x88

Unsere Spielstätten

Sporthalle am Platz der Deutschen Einheit
Platz der Deutschen Einheit 5
65185 Wiesbaden

Routenplanung Google Maps

Sporthalle am 2. Ring
Konrad-Adenauer-Ring 45-55
65187 Wiesbaden

Routenplanung Google Maps