1. VC Wiesbaden

facebooktwitteryoutubegoogle pluscalovo

vcw2 bspstuttgart 2014 11 07 foto detlef gottwald 0609a kleinNach der Auftaktniederlage beim amtierenden Tabellenführer VC Neuwied folgt eine Heimspielserie mit 5 Siegen. Zwar zeigt sich die Mannschaft in ihrer Leistung wechselhaft, kann aber in den entscheidenden Momenten immer noch etwas draufpacken und die Spiele für sich entscheiden.
Auswärts fällt es dem Team noch schwer, dass volle Potential abzurufen. Dadurch lässt die Mannschaft bei der 3:2 Niederlage in Villingen und dem 3:2 Sieg in Mannheim Punkte liegen. Hier ein Rückblick auf die Hinrunde der VCW Mädels:

 

 

 

VC Neuwied - VC Wiesbaden II 3:0 (+13, +19, +23, -, -), 69 Min.
VC Wiesbaden II - TG Biberach 3:1 (-23, +12, +17, +21, -), 82 Min.
VC Wiesbaden II - TSG HD-Rohrbach 3:2 (+23, -18, +23, -17, +9), 105 Min.
VC Wiesbaden II - BSP MTV Stuttgart 3:0 (+14, +22, +21, -, -), 69 Min.
VC Wiesbaden II - SV Sinsheim 3:1 (+11, +12, -24, +10, -), 79 Min.
VC Wiesbaden II - TV Jahn Kassel 3:0 (+21, +13, +17, -, -), 68 Min.
TV Villingen - VC Wiesbaden II 3:2 (+14, +26, -21, -20, +7), 112 Min.
VC Wiesbaden II - TSG Bretzenheim 3:0 (+19, +19, +21, -, -), 72 Min.
VSG Mannheim - VC Wiesbaden II 2:3 (-20, +17, +20, -18, -11), 111 Min.
VC Wiesbaden II - TSV Schmiden

3:0 (+22, +19, +24, -, -), 72 Min.

Zum Ende der Vorrunde in der Dritten Liga Süd der Frauen geht es für die zweite Damenmannschaft des VC Wiesbaden gegen den TSV Schmiden. Aufgrund des Vorspiels der dritten Damenmannschaft mit einer 3:2 Niederlage gegen die zweite Vertretung der TG Bad Soden kommt es zu einer leichten Verzögerung des Spielbeginns.
Dem VCW scheint das gut zu bekommen. Schnell geht das Team um Trainer Raimund Jeuck in Führung. Mit der Zuspielerin Pavla Stara, in der Annahme mit Laura Rodwald und Martina Nytrová, Diagonal mit Sue Ann Becker, mit Nadine Büchholz und Vivien Weiß-Drumm in der Mitte sowie Libera Dana Zajac erspielt sich das Team zur Mitte des Satzes einen vier Punkte Vorsprung. Etwas schludrig spielend reicht es am Ende zum Gewinn des ersten Durchgangs mit 25:22.
Dank immer wiederkehrender Schwächen des Gegners, kämpferischen Einsatz der VCW Mädels und guten Aufschlägen geht auch der zweite Satz an die Heimmannschaft (25:19).
Es folgt der nach einer 2:0 Führung anscheinend immer schwierige dritte Satz. Die Teams schenken sich nichts und spielen auf Augenhöhe. Die Punkte werden eigentlich nur getauscht – das Spiel ist bei 20:20 immer noch ausgeglichen. Keine Mannschaft kann sich absetzen. Erneuter Ausgleich bei 24:24. Ein guter Aufschlag von Martina Nytrová und ein Fehler des Gegners – 26:24 für den VC Wiesbaden.
Zum Abschluss der Hinrunde erneut ein Heimsieg. Damit bleibt die zweite Damenmannschaft des VC Wiesbaden zu Hause ungeschlagen und überwintert auf einem hervorragenden dritten Platz in der Dritten Liga Süd der Frauen – eine gute Ausgangposition für die Rückrunden, die mit einem Auswärtsspiel in Heidelberg am 17.01.2014 startet.

Es spielten: Pavla Stara, Sue Ann Becker, Nadine Büchholz, Vivien Weiß-Drumm, Martina Nytrová, Laura Rodwald, Dana Zajac, Maia Schlitt, Stella Buresch, Samantha Habrich, Fiona Dittmann

Platin & Gold Partner des VC Wiesbaden

Volleyballdirekt

vbl logo 80x88dvv logo 120x88hvv logo 80x88

Unsere Spielstätten

Sporthalle am Platz der Deutschen Einheit
Platz der Deutschen Einheit 5
65185 Wiesbaden

Routenplanung Google Maps

Sporthalle am 2. Ring
Konrad-Adenauer-Ring 45-55
65187 Wiesbaden

Routenplanung Google Maps