1. VC Wiesbaden

facebooktwitteryoutubegoogle pluscalovo

teamfoto-d2-2013-2014 foto-detlef-gottwald kleinErgebnis: 0:3 (17:25, 22:25, 19:25)

Der Plan ist nicht aufgegangen. Ziel war es, den Gegner so unter Druck zu setzen, dass zumindest ein Punktgewinn möglich ist. Trotz gutem Spiel ist dies nicht gelungen. Der SV Sinsheim hat von der ersten bis zu letzten Minute den Mädels des VC Wiesbaden keine Chance gelassen.

Zehn Spielerinnen machten sich auf zum Tabellenführer - Samstag, 08. Februar ca. 16:00 Uhr. Stella Buresch, Sue Ann Becker, Lena Moers, Nadine Büchholz, Maia Mendoza, Anne Lutz, Katharina Mühlfeld, die Kücken Laura Rodwald und Maike Henning sowie Toxy Robert (Damen 3). Verzichten musste das Team auf die Svenja Weber (Abiturvorbereitungen) und Vivien Weiß-Drumm (Daumenverletzung).

Die Geschichte des Spiels ist schnell erzählt. Der erste Satz verging wie ihm Flug. Nicht den Hauch eine Chance hatten die Mädels. Im zweiten Satz konnte sich das Team besser in das Spiel finden. Lange verlief der Satz ausgeglichen. Am Ende setze sich die körperliche Überlegenheit und Routine der teilweise Erstliga-erfahrenen Spielerinnen durch. Im dritten Satz dann das gleiche Bild wie im ersten.

Für Sinsheim war es das letzte Heimspiel. Entsprechend motiviert war das Team. Vor 250 Zuschauern (quasi ausverkauft) konnte das Team aus dem Vollen schöpfen.
Auch der VCW war hoch motiviert. Allerdings mussten sich die Damen das ein oder andere Mal dem großgewachsenen Block geschlagen geben. Die Annahme des Gegners stand stabil - trotz guter Aufschläge kamen die Bälle immer wieder zur Zuspielerin der Sinsheimer und dann schnell durch die Mitte ins Wiesbadener Feld.

Es bleibt nur die Gratulation an beide Mannschaften - Sinsheim hat stark gespielt und verdient gewonnen. Wiesbaden hat motiviert und engagiert gespielt und versucht mitzuhalten. Das war den diesem Samstagabend leider nicht möglich.

Am kommenden Wochenende ist erst einmal Spielfrei. Es steht die Hessenmeisterschaft der U18 weiblich in Biedenkopf an. Wir drücken den Mädels des VC Wiesbaden die Daumen. Eventuell können wir in der nächsten Woche im Training einen Titel feiern. Am 22.02.2014 geht es dann weiter - mit einem Heimspiel gegen VSG Mannheim.

Platin & Gold Partner des VC Wiesbaden

Volleyballdirekt

vbl logo 80x88dvv logo 120x88hvv logo 80x88

Unsere Spielstätten

Sporthalle am Platz der Deutschen Einheit
Platz der Deutschen Einheit 5
65185 Wiesbaden

Routenplanung Google Maps

Sporthalle am 2. Ring
Konrad-Adenauer-Ring 45-55
65187 Wiesbaden

Routenplanung Google Maps