1. VC Wiesbaden

facebooktwitteryoutubegoogle pluscalovo

Jedes Spiel in der Dritten Liga Frauen ist eine neue Herausforderung. Dieses Mal ging es für die Damen des VC Wiesbaden zum TV Holz - ins Saarland zur Spielstätte in Heusweiler. Trotz Winterzeit und Weihnachtsreiseverkehr gelang eine ruhige und zügige Anreise. Für die zehn Spielerinnen, die den Weg zum Tabellenzweiten angetreten haben, geht es darum, wiederholt ein stabiles Spiel mit viel Kampfkraft und Emotion auf das Parket zu bringen und sich damit die Chance auf einen Überraschungscoup offen zu halten.

Start im ersten Satz - mit der Mannschaft, die am letzten Spieltag einen Sieg in Mannheim eingefahren hat ging es los (Zuspiel: Stella Buresch, Diagonal: Sue Ann Becker, MB: Vivien Weiß-Drumm und Nadine Büchholz, Außen: Katharina Mühlfeld und Laura Rodwald, Libero: Anne Lutz). Lange begegneten sich beiden Mannschaften auf Augenhöhe. Am Ende ging der Satz mit 21:25 nach eine kleinen Annahmeschwäche der Wiesbadenerinnen an den TV Holz.
Im Zweiten und Dritten Satz zeigte die Mannschaft aus Wiesbaden dann wieder einmal was in ihr Steckt. Ohne Fehler, mit viel Druck im Aufschlag und stabiler Annahme gingen die Sätze zwei und drei mit 25:16, 25:22 an den VCW.
Auch die Einwechselspielerinnen trugen ihren Teil zum Erfolg in dieser Phase bei. Maike Henning übernahm in jedem Satz in der Endphase den Aufschlag und die Annahme für Laura Rodwald. Svenja Weber kam immer wieder zum Aufschlag und sicherte im dritten Satz mit einem Ass den Satzgewinn.
Bis zur Mitte des vierten Satzes hielt der VCW das Spiel offen. Alles war möglich. Dann brach das Chaos aus. Der 2. Schiedsrichter sah beim Stand von 13:14 einen Aufstellungsfehler und pfiff. Das Spiel geriet aus den Fugen und der vierte Satz ging an den TV Holz.
Also wieder in den fünften Satz. Leider gelang es der Mannschaft nicht, wieder einen ruhigen Pfad zu finden und ihr eigenes Spiel auf den Platz zu bringen. Holz näherte sich Punkt für Punkt dem Satzende und behielt letztendlich mit 8:15 die Oberhand.
Wieder einmal hat sich die 2. Damenmannschaft des VC Wiesbaden hervorragend verkauft. Gegen einen stark Aufschlagenden Tabellenzweiten konnte das Team lange dagegen halten. Von Spiel zu Spiel wächst die Sicherheit und die Mannschaft spielt sich ein. Mit diesem Gefühl geht es am kommenden Samstag in eigener Halle zum letzten Spiel in diesem Jahr gegen Neuwied. Und sicherlich ist das Ziel dort drei Punkte einzufahren.

Platin & Gold Partner des VC Wiesbaden

Volleyballdirekt

vbl logo 80x88dvv logo 120x88hvv logo 80x88

Unsere Spielstätten

Sporthalle am Platz der Deutschen Einheit
Platz der Deutschen Einheit 5
65185 Wiesbaden

Routenplanung Google Maps

Sporthalle am 2. Ring
Konrad-Adenauer-Ring 45-55
65187 Wiesbaden

Routenplanung Google Maps